Anzeige

    Zehnjähriger aus dem Koma erwacht

    11. Dezember 2013

    Wir haben gute Nachrichten: Der Zehnjährige, der am Montag beim Schwimmtraining in Klink verunglückt ist, schwebt nicht mehr in Lebensgefahr.

    Nach Informationen von WsM haben die Ärzte des Neubrandenburger Klinikums den Jungen aus dem künstlichen Koma geholt. Dem Zehnjährigen gehe es inzwischen besser. Dennoch müssten die nächsten Tage abgewartet werden, um sagen zu können, ob er wieder ganz gesund wird.

    Der Schüler hat während des Schwimmtrainings am Montag plötzlich leblos auf dem Beckenboden gelegen und musste nach seiner Bergung durch die Trainerin wiederbelebt werden. Als der Notarzt eintraf, war der Junge wieder bei Bewusstsein.
    Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist nach wie vor unklar. Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an.

    Auch heute trainiert die Schwimmgruppe des MSC wieder in Klink. Der Vereinsvorsitzende des Müritzsportclubs, Reimo Boese, hat sich um professionelle Unterstützung für die Kinder, die das Unglück am Montag miterlebten, gekümmert.


    Anzeige

    2 Antworten zu “Zehnjähriger aus dem Koma erwacht”

    1. biene sagt:

      Es freut mich ganz dolle, wollen hoffen, das er Weihnachten wieder zu Hause sein kann.
      Lg. BIENE

    2. Thomas sagt:

      Großes Lob an die Trainer und. Betreuer die so schnell richtig gehandelt haben! Ein gutes Team! Es wäre schön, wenn euer Schützling bald wieder beim Training dabei ist! Jetzt erst einmal gute Besserung! Thomas Konermann

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *