Anzeige

Zeugen gesucht: Cross-Fahrer schlägt Spaziergänger

16. Juni 2017

Am 6. Juni ist zwischen 17.45 und 18Uhr ein 52-jähriger Mann bei einem Spaziergang unverhofft durch den Fahrer einer Cross-Maschine angegriffen und geschlagen worden. Durch diese Schläge wurde der 52-Jährige im Gesicht verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

Nach Angaben des Geschädigten war er mit seinem Hund auf der Ortsverbindungsstraße Retzow-Kotzow spazieren, als ihm ca. 100m hinter dem Ortsausgang Kotzow vier Motorradfahrer mit ihren Crossmaschinen entgegen kamen. Zu diesem Zeitpunkt hielt der 52-Jährige sein Handy in der Hand, um eine Nachricht zu versenden.

Einer der Motorradfahrer versuchte, ihm beim Vorbeifahren sein Handy aus der Hand zu schlagen, traf allerdings nur seine Schulter. Anschließend drehte derselbe Motorradfahrer um, fuhr wieder zu dem Geschädigten, schmiss sein Motorrad an den rechten Fahrbahnrand und schlug dem 52-Jährigen zweimal hintereinander mit der rechten geballten Faust gegen die Gesichtsmitte und verletzte diesen dabei zwischen den Augen (Schürfwunde).

Zudem schlug der Tatverdächtige den Geschädigten noch gegen die linke Schulter, wobei das Hemd beschädigt wurde. Danach schubste er den 52-Jährigen zu Boden. Bei dem Fall verlor er beide Hörgeräte aus seinen Ohren und seine Brille fiel herunter und wurde dadurch beschädigt.

Als ein Zeuge des Geschehens sich näherte, griff der Tatverdächtige sein Motorrad und verließ mit den anderen drei Fahrern fluchtartig den Tatort in Richtung B198.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

· kräftige Statur
· ca. 1.80m groß
· trug keine Handschuhe
· dunkelrote Motocross-Maschine
· schwarz/matter Cross-Helm
· verspiegelte Schutzbrille mit grün/neonfarbenen Schimmer

Ein weiterer Motorradfahrer konnte näher beschrieben werden:

· dünne Gestalt
· genau so groß wie der Tatverdächtige
· fuhr ein hellblau/weißes Cross-Motorrad
· trug hellblaue Kleidung

Zu den anderen beiden Motorradfahrern liegen keine näheren Beschreibungen vor.

Nach bisherigen Erkenntnissen wird davon ausgegangen, dass der Tatverdächtige das Handy des 52- Jährigen haben wollte. Möglicherweise ging er davon aus, dass der 52-Jährige von der Motorradgruppe Fotos mit dem Handy fertigte, da sie ohne Kennzeichen im öffentlichen Verkehrsraum gefahren sind.

Die Polizei sucht nun Zeugen. Wer kann Hinweise zu der Tat oder der Tätergruppe geben? Wer kann Angaben zu den beschriebenen Personen machen?

Hinweise nimmt die Polizei in Röbel unter 039931-848 224 entgegen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*