Anzeige
Anzeige
Aktuelles

Anzeige

PSV Röbel behauptet die Spitzenposition in der Tabelle

29. April 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Sport, Waren - 0 Kommentar(e)

In der Landesliga musste der MSV Groß Plasten auswärts eine 1:5-Schlappe beim SV Traktor Dargun einstecken und bleibt somit auf einem Abstiegsplatz. Der FSV Mirow/Rechlin gewann auswärts gegen den SV Traktor Pentz 2:0, und der Penzliner SV beibt durch sein 1:1-Unentschieden auf heimischem Rasen gegen SV Hanse Neubrandenburg auf Tabellenplatz 3.
In der Landesklasse fuhr der SFV Nossentiner Hütte zu Hause gegen SpVgg Victoria Neustrelitz einen 5:0-Sieg ein, der SV Waren 09 trennte sich im Müritzstadion von der Tus Neukalen mit 2:2, und der PSV Röbel behauptet mit einem 3:0-Sieg beim SV Union Wesenberg den ersten Tabellenplatz.
Das Oberliga-Spiel des Malchower SV auf dem Waldsportplatz gegen den 1. FC Frankfurt findet am Montag statt.


Dank an Nachwuchs-Handballerinnen für eine tolle Saison

29. April 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Sport, Waren - 0 Kommentar(e)

Eine süße Überraschung gab’s heute für die Nachwuchs-Handballerinnen des HSV 90 Waren: An ihrem letzten Spieltag spendierten Eltern eine Torte mit einem Bild der Mannschaft für die hervorragend gespielte Saison.
Ihr heutiges Spiel gegen Altentreptow haben die Mädels zwar nicht gewonnen, aber gegen den Bezirksmeister schlugen sie sich sehr wacker. Nach dem Ende der harten Saison – zweimal die Woche Training, fast an jedem Wochenende Spiele – stehen die Mädchen auf Tabellenplatz vier und können damit mehr als zufrieden sein.
Weiter so!



Anzeige

Vorsicht, Rotkäppchen: Wölfin streift durch den Nationalpark

29. April 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Im Müritz-Nationalpark treibt sich eine Wölfin herum. Dabei soll es sich um eine Fähe aus dem Nieskyer Rudel bei Görlitz in Sachsen handeln.  „Seit 2012 gibt es immer wieder eindeutige Nachweise von einzelnen Wölfen im Müritz-Nationalpark. Bisher wurde keines der Tiere im 32.200 Hektar großen Schutzgebiet sesshaft.
Die Tiere, zumeist junge Rüden, waren nur auf der Durchreise. Es ist aber davon auszugehen, dass sich auf kurz oder lang Wölfe auch dort ansiedeln. Der Müritz-Nationalpark bietet mit seinen großen zusammenhängenden Lebensräumen östlich der Müritz gute Voraussetzungen für Wölfe. Bislang gibt es aber keine Anhaltspunkte dafür, dass das Weibchen aus Sachsen hier geblieben ist“, sagte der Minister für Landwirtschaft und Umwelt, Till Backhaus.

Weiterlesen





Zehnjähriges Kind bei Unfall in Waren leicht verletzt

28. April 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall in der Warener Ernst-Thälmann-Mann-Straße ist heute Nachmittag ein 10-jähriges Mädchen leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei Waren ist sie mit ihrem Fahrrad auf die Straße gefahren, ohne auf den Verkehr zu achten. Ein Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Mädchen zusammen.
Dabei erlitt sie leichte Verletzungen und wurde ins Warener Klinikum gebracht.


Untersuchungen zu schwerem Verkehrsunfall dauern noch an

28. April 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Diese Bilder machen deutlich, wie enorm der Aufprall gewesen sein muss: Zur genauen Ursache des schrecklichen Unfalls, bei dem in der Nacht zum Montag auf der B 192 bei Klink ein 28 Jahre alter Mann ums Leben gekommen ist, gibt es nach wie vor keine neuen Erkenntnisse.
Wie die Neubrandenburger Polizeisprecherin Diana Mehlberg auf Nachfrage von „Wir sind Müritzer“ erklärte, liegen die Ergebnisse der Blutuntersuchung und das Gutachten der DEKRA frühestens in drei Wochen vor.
Der 28-Jährige, der in Röbel aufgewachsen ist und seit einigen Jahren in Neubrandenburg gewohnt hat, fuhr in Richtung Waren. Gegen 2.20 Uhr am Montag geriet er in einer Linkskurve ins Schleudern, kam auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem T5 zusammen.
Für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät. Der Fahrer des anderen Wagens wurde schwer verletzt.


74-jähriger Malchower in der Bank eingeschlossen

28. April 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Das war sicher ein Schreck. Ein 74-jähriger Malchower hat am Mittwochvormittag Unterlagen in der dortigen Raiffeisenbank vergessen und wollte sie am Nachmittag abholen. Ohne auf die Öffnungszeiten zu achten, ging er in die Bank, bemerkte dann aber, dass dort kein Mitarbeiter mehr war. Als er gehen wollte, stand er vor verschlossener Tür. Sie ließ sich von innen nicht öffnen.

Weiterlesen