Anzeige
Aktuelles

Warener Friseursalon „Cut“ feiert „Silberhochzeit“

21. Mai 2017 in Allgemein, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

(Reklame) Um es im Leben zu etwas zu bringen, muss man früh aufstehen , bis in die Nacht arbeiten  – … und Öl finden. ( Jean Paul Getty )

Nun, auf den Ölfund warte ich immer noch.

Es sind 25 Jahre ins Land gegangen, seit ich den Salon „ Cut“ in der Papenbergstraße 43 eröffnet habe. Es sind viele Kunden und Kundinnen ein- und ausgegangen. Und dieses Jubiläum möchte ich heute zum Anlass nehmen, Ihnen folgendes zu sagen: Liebe Kunden , DANKE , dass Sie uns so viele Jahre Ihre Treue halten. Dafür möchte ich mich heute, auch im Namen der Belegschaft bedanken.

Ein Geschäft, das nur Geld einbringt , ist ein schlechtes Geschäft. ( Henry Ford )

Uns macht die Arbeit an und mit Ihnen Spaß, und das soll auch so bleiben! Alle gemeinsam haben wir unser Bestes gegeben, und unser Handwerk mit Hingabe getan . Und das soll auch so bleiben!

Liebe Kollegen, (auch ehemalige Kollegen und Azubis), Euch allen ganz herzlichen Dank, weil jeder von Euch seinen ganz eigenen Anteil an unserem Firmenjubiläum hat. Besonderer Dank gilt Frau Ingrid Ehlert  die es fast 25 Jahre mit mir ausgehalten hat und Frau Mandy Dörlemann für ihre Zuverlässigkeit und Loyalität.

Wer auf ein Sektchen vorbei kommen möchte … Montag, 22. Mai, 14.00  bis 18.00 Uhr .

Friseurmeisterin Marion Götz

Foto: Marion Götz (3. v.l.) und ihre Kolleginnen Ingrid Ehlert , Mandy Dörlemann sowie Christina Gehlhoff (v.l.)


Anzeige

Backstuben-Café ist das familienfreundlichste in Schwerin

18. Mai 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Große Freude bei den Mecklenburger Backstuben: Das Backstubencafé in der Schweriner Schmiedestraße ist unter dem Motto  „Mehr Familie – in die Zukunft, fertig los“ vom Schweriner Bündnis für Familien als familienfreundlichste Filiale der Stadt ausgezeichnet worden. Unter sieben Bewerbern, die in der Kategorie „Familienfreundliche Einrichtung“ nominiert waren, entschied sich die hochkarätig besetzte Jury für das Café der Mecklenburger Backstuben GmbH.

Weiterlesen


Erste Strandbar an der Müritz eröffnet heute

12. Mai 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Heute abend fängt der Sommer an! Die erste Strandbar an der Müritz eröffnet – ein Place-to-be für Segler und andere Wasserratten. Ab 19 Uhr sind Gäste in der „Pirate’s Bar“ in Rechlin herzlich willkommen.
Hinfinden für Wassersportler:
auf 53°21’22“ N und 12°43’46“ E oder km 167 Müritz-Elde Wasserstraße Richtung Leuchttonne Claassee, im Claassee in der Marina Müritz anlegen.
Hinfinden für Landratten:
Marinastraße 1, 17248 Rechlin
Die Gäste erwartet ein sonnenbrillenverdächtiger schneeweißer Sandstrand, eine Chill-Zone mit Liegestühlen und Korbsesseln sowie heute Abend auch Reggae-Musik mit Piratentanz.
Und wer sein Smartphone gar nicht in der Tasche lassen kann – auch freies WiFi wird zum Cocktail geboten.


Wanted: Firma sucht dringend viele Mitarbeiter – Beginn in Ex-Kaserne Fünfeichen ab Juli

8. Mai 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Schweißer, Lackierer, Fahrzeugbauer, Kfz-Techniker und auch junge Frauen brauchen die Müritz-Region schon lange nicht mehr zu verlassen, und haben jetzt auch in Neubrandenburg beste Chancen. Grund ist die sicherheitspolitische Lage. Weil Bundeswehr und Nato derzeit ihre Technik grundlegend erneuern und zusätzliche Wehrtechnik anschaffen, hat die Fahrzeugbau, Wehrtechnik, Wehrinstandsetzung (FWW) Fahrzeugwerk GmbH (Oertzenhof) einen Auftragsboom wie noch nie.

Weiterlesen


Anzeige

Deutlich weniger Arbeitslose in der Region und jede Menge freie Stellen

3. Mai 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 1 Kommentar(e)

„In der Seenplatte zeichnen die Zahlen am Arbeitsmarkt einmal mehr ein gutes Bild: Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung steigt auf Rekordstand. Dabei ist die Zahl der offenen Stellen im Jahresvergleich noch einmal deutlich gestiegen und die Arbeitslosigkeit weiter gesunken.  Sie fiel erstmals seit Dezember deutlich unter die Marke von 15.000. Noch niedriger war die Arbeitslosenzahl in keinem April. Weiterhin sehr gute Aussichten für die Entwicklung des Arbeitsmarkts in den kommenden Monaten.“, sagte der Sprecher der Neubrandenburger Arbeitsagentur, Ronny Steeger, heute anlässlich der monatlichen Pressekonferenz.

Weiterlesen


Der „Detektiv“ im Team der Mecklenburger Backstuben

1. Mai 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Ein Interview mit Volker Kröger zu führen stellt selbst erfahrene Journalisten vor eine Herausforderung. Der Produktentwickler der Mecklenburger Backstuben GmbH ist im Unternehmen nämlich das, was man einen gefragten Mann nennt. Eines seiner drei Handys klingelt immer. Oder aber es klopft an der Tür, weil mal ganz schnell etwas geklärt werden muss.

Doch Volker Kröger strahlt trotz dieses Trubels eine bewundernswerte Gelassenheit aus. Und so erzählt er von seiner Arbeit, die er als höchst interessant, kreativ und auch als ein bisschen crazy beschreibt.

Weiterlesen


Neues Steakhaus & Café am Eingang zu Warens Altstadt

27. April 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 2 Kommentar(e)

Warens Gaststätten-Landschaft ist seit einigen Tagen um ein Restaurant in allerbester Lage reicher – Das „Pietschmann’s“. Dabei hat der Name zunächst bei dem ein- oder anderen Müritzer für etwa Verwirrung gesorgt.
Denn Horst Pietschmann kennt man in Waren als Experten für Heizung und Sanitär, aber nicht als Gastronomen, und ein Gastronom ist er auch heute noch nicht. Das Steakhaus & Café am Beginn der Langen Straße trägt nur seinen Namen, aus einem ganz einfachen Grund.

Weiterlesen


Zusage: Bund bleibt für Wasserstraßen an der Müritz zuständig – „Wichtigste touristische Reviere“

27. April 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Endlich mal etwas Licht am Ende des (Regulierungs)tunnels: Ein Vertreter des Bundesverkehrsministeriums hat der Wassertourismusbranche an der Müritz und der gesamten Seenplatte endlich versichert, dass der Bund weiter die Wasserstraße über Mirow nach Berlin und die Müritz-Elde-Wasserstraßen in Schuss hält.
„Es geht um Tourismus in ländlichen Räumen und das wollen wir fördern“, sagte Jochen Kies, der im Ministerium für „Nebenwasserstraßen“ zuständig ist. Viele Firmen, wie Kuhnle Tours in Rechlin, befürchteten, dass der Bund über das Umweltgroßprojekt „Blaues Band“ die für Tausende Hobbykapitäne wichtigen Schifffahrtswege an der Seenplatte dem Naturschutz „opfern“ und langsam zuwachsen lassen würde. Eine „Entwidmung“ wie erst angedacht, sei „vom Tisch“, hieß es.

Weiterlesen




WOGEWA macht drei Mieter mit Saga-Tickets glücklich

24. April 2017 in Allgemein, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Sie freuen sich auf einen Besuch der Müritz-Saga im Sommer und müssen ihre Tickets nicht einmal selbst bezahlen: Drei Mieter der Wohnungsbaugesellschaft Waren (WOGEWA) haben beim einem Gewinnspiel des Unternehmens gewonnen und die Eintrittskarten jetzt aus den Händen von Regisseur Nils Düwell und WOGEWA-Chef Martin Wiechers erhalten. Und so sind Renate Goetz, Günther Philipp und Martina Reinke schon ganz gespannt, was das Team um Nils Düwell unter dem Titel „Die Maske kehrt zurück“ auf die Bühne bringt.


Wie man sich frische Milch vom Bauern aus dem Automaten „zieht“

23. April 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 1 Kommentar(e)

Frische Milch direkt vom Bauernhof? Dafür muss man nicht mehr unbedingt aufs Dorf fahren. In Röbel, Waren und Wittstock stehen in drei Supermärkten jetzt ganz besondere Automaten und die „spucken“ Frischmilch aus.

Der Milchviehbetrieb Van der Ham aus Bollewick ist Vorreiter und bietet seine Milch im Nahkauf Röbel, im EDEKA-Markt in der Teterower Straße in Waren sowie bei REWE in Wittstock an.

Weiterlesen