Anzeige
Autohaus Kühne Markteinführung T-Roc und Tiguan
Anzeige
Autohaus Behrend
Aktuelles

Noch ein „Topfeinsatz“

20. April 2014 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Der nächste Osterbraten, der zu lange auf dem Herd stand: Warens Feuerwehrleute sind heute Nachmittag in die Carl-Struck-Straße ausgerückt. Wieder ein Topf auf dem Herd und wieder kein Mieter zu Hause.


Leserbrief

20. April 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Das darf an einem Feiertag auch mal sein.
Folgenden Brief möchten wir in Auszügen veröffentlichen: „Liebes Team von Wir sind Müritzer. Ich bin durch meine Enkel auf Euch aufmerksam geworden und habe seit kurzem ein ipad. Jetzt lese ich – 79 Jahre alt – jeden Morgen ganz gespannt Eure Nachrichten und bin sehr zufrieden. Ihr seid sehr aktuell und ihr nehmt kein Blatt vor den Mund, was mich sehr freut.
Macht weiter so und lasst Euch von beleidigenden Bemerkungen nicht irritieren. Es ist wichtig, dass es Menschen gibt, die den Finger in die Wunde legen. Wer macht das sonst?“ Eurer……


St. Marien nach Hackerangriff wieder online

20. April 2014 in Events, Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Dafür machen wir gerne Werbung nicht nur zu den Osterfeiertagen:
Die St. Marien Gemeinde um Pastor Leif Rother ist mir ihrer neuen Homepage online. Nachdem die bisherige Seite durch einen Hackerangriff zerstört worden war, gibt’s jetzt wieder viele Infos der Gemeinde im Netz.
Noch ist zwar nicht alles fertig. Aber nach und nach wird’s auf der Seite richtig interessant. Ein großer Dank der Gemeinde geht an Ritva Marx für die Erstellung der Seite und die kompetente Begleitung in diesem Bereich.
Einfach mal selbst schauen: www.stmarien.de



Anzeige

Topf ruft Feuerwehr auf den Plan

19. April 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Warens Feuerwehr musste vor einigen Minuten in die Carl-Hainmüller-Straße ausrücken, weil ein Rauchmelder Alarm geschlagen hatte.
In der entsprechenden Wohnung fanden die Kameraden einen Topf auf dem Herd, der schon mächtig vor sich hin qualmte. Der Mieter war nicht zu Hause.
Wohl wieder ein Beispiel dafür, dass ein Rauchmelder einen größeren Brand verhindert hat.


Waren „segelt“ in Richtung Müritz-Sail

19. April 2014 in Events, Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Für Warens Bürgermeister Norbert Möller (SPD) gibt es keinen Zweifel: Die 20 000 Euro, die Waren für die Müritz Sail ausgibt, sind gut angelegtes Geld. Denn: „Eine bessere Werbung für die gesamte Müritz-Region gibt es nicht.“ Erst Recht, seit der NDR als Medienpartner mit im Sail-Boot sitzt und auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Fernsehbeiträge über das Fest und das Drumherum geplant hat.

Weiterlesen


„Überraschungsbescheid“ vor dem Fest

19. April 2014 in Waren, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Pünktlich zu den Festtagen ist vielen Warenern ein besonderes „Geschenk“ der Stadtverwaltung ins Haus geflattert: Der neue Gebührenbescheid für die Straßenreinigung und der hat es in sich. Teilweise müssen Hausbesitzer fast das Dreifache ihrer bisherigen Gebühren bezahlen.
Die neuen Straßenreinigungsgebühren sind Ende vergangenen Jahres von den Stadtvertretern beschlossen worden. Wie es seinerzeit hieß, die erste Erhöhung seit mehr als zehn Jahren. Nach Auskunft von Kämmerin Wera Ulm entsprechen die jetzigen Gebühren den tatsächlichen Kosten.



Waren beherrscht die Sievershägener

18. April 2014 in Sport, Allgemein, Waren - 1 Kommentar(e)

Der SV Waren 09 hat sein Spiel gegen den Sievershägener SV gestern mit 2:0 gewonnen. Für den Verbandsligaspitzenreiter war dieser Auswärtssieg unter Flutlicht ein wichtiger Meilenstein in Richtung  Gewinn der Landesmeisterschaft.

Weiterlesen


Lukratives Stadt-Grundstück für einen Fraktionschef

18. April 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Politik, Röbel, Waren - 4 Kommentar(e)

Eines der letzten unbebauten und vor allem äußerst lukrativen Grundstücke in Warens Innenstadt soll verkauft werden – eine öffentliche Ausschreibung gibt es aber nicht. Die städtische Fläche geht allem Anschein nach weg, ohne dass die Öffentlichkeit davon etwas erfahren soll. Das mag rechtlich okay sein, ein Geschmäckl hat dieses Vorgehen allemal. Richtig pikant wird’s, wenn man hört, wer das Filetstück bekommen soll: Der FDP-Stadtfraktionsvorsitzende Toralf Schnur.

Weiterlesen