Bestattungshaus Engelhardt

Da sein, helfen, erledigen…

En4Es ist ein Thema, mit dem sich niemand gerne beschäftigt, das jeder lieber weit von sich wegschiebt. Doch der Tod gehört zum Leben, und im Trauerfall ist es um so wichtiger, vertrauensvolle Helfer an seiner Seite zu haben.

Das Team vom Warener Bestattungshaus Engelhardt ist seit fast 20 Jahren ein verlässlicher Partner in den schweren Stunden des Abschieds und kümmert sich dabei nicht nur um die Bestattungen selbst, sondern um alles, was Angehörige bei einem Sterbefall in der Familie zu erledigen haben. Und das ist einiges.

En1„Fast alle Menschen sind vor allem mit den vielen behördlichen Erledigungen, die ein Sterbefall mit sich bringt, regelrecht überfordert. Da ist zum einen die Trauer und da sind zum anderen die Formulare. Wir helfen auch hier und kümmern uns um alles, um die Angehörigen zu entlasten“, erzählt Uwe Engelhardt, der das Bestattungshaus im September 1996 gemeinsam mit Partnern gegründet hat. Heute beschäftigt der erfahrene Bestatter vier fest angestellte Mitarbeiter, neuerdings bildet er eine junge Frau zur Bestattungsfachkraft aus.

Das Bestattungshaus Engelhardt ist nicht nur in Waren präsent, sondern hat auch Büros in Malchow und Röbel. Pro Jahr erledigt das Team 170 bis 180 Bestattungen. Die Mehrzahl, so berichtet Uwe Engelhardt (Foto links), sind inzwischen Urnenbestattungen. Immer mehr Angehörige entscheiden sich derzeit für anonyme Bestattungen.

Aber auch besondere Wünsche, die entweder im Vorfeld von den Verstorbenen selbst geäußert oder später von den Angehörigen gewählt wurden, sind inzwischen keine Seltenheit mehr.

„Seebestattungen – vorrangig im Bereich Warnemünde – gehören genauso dazu wie Beisetzungen im Ruheforst“, so Uwe Engelhardt.

Wo ein Baum das Weiterleben symbolisiert

En5Immer wieder wünschen sich Familie auch Seebestattungen auf der Müritz. Doch das ist nicht möglich. Genauso wenig wie das Beisetzen der Urne im eigenen Garten. „In einigen Teilen Deutschlands ist das bereits erlaubt, bei uns allerdings noch nicht“, erklärt der Firmenchef, der selbst auch Trauerreden hält und der zugibt, dass der Umgang mit dem Tod trotz der jahrelangen Erfahrungen nie zur Routine wird. „Jeder Fall ist anders, wir wissen nur selten, was uns erwartet. Besonders wichtig ist natürlich, dass jeder Mitarbeiter auf die Angehörigen eingeht.“

Und wie in fast allen Branchen gibt es auch im Bestattungswesen immer wieder neue „Trends“.

Gerne tragen Angehörige heute beispielsweise den Fingerabdruck eines Verstorbenen in eine Kette geprägt bei sich. Oder sie bestellen sich einen „Baum des Lebens“. Dabei wird die Asche des Verstorbenen nach Holland geschickt. Spezialisierte Unternehmen vermischen die Asche mit einem Granulat, darauf wird ein Baum angepflanzt. Dieser Baum soll das Weiterleben symbolisieren und bekommt in den Gärten der Angehörigen einen ganz besonderen Platz.

„Die Menschen setzen sich heute intensiver mit diesem Thema auseinander und kommen auch mit ganz speziellen Wünschen zu uns. Das ist auch gut so. Wir versuchen alles, was möglich ist, zu realisieren“, sagt Uwe Engelhardt.

Zu den Leistungen des Bestattungshauses Engelhardt zählen:

  • Überführung des Verstorbenen (auch von und nach allen Orten des In- und Auslandes)
  • Meldung des Sterbefalles beim zuständigen Standesamt sowie die Beschaffung der Sterbeurkunde
  • Abholung des Totenscheines und der schriftlichen Meldung von der Krankenhausverwaltung
  • Sämtliche Vorbereitungen für die Aufbahrung und BestattungEn3
  • Anmeldung der Trauerfeier und der Beisetzung bei der zuständigen Friedhofsverwaltung
  • Hilfe bei der Auswahl der Bestattungsart
  • Abstimmen der Termine mit den Pastoren oder weltlichen Trauerrednern
  • Hilfestellung bei der textlichen Abfassung, Gestaltung und Bestellung der Trauerdrucksachen
  • Gestaltung der Trauerfeier einschließlich der musikalischen Umrahmung
  • Erd- und Feuerbestattungen auf allen Friedhöfen im In- und Ausland
  • Seebestattungen von Urnen auf allen Meeren
  • Anonyme Sarg- und Urnenbeisetzungen, Exhumierungen, Einbalsamierungen und Masken
  • Vermittlung von Kranz- und Blumenbestellungen
  • Beantragung der Auszahlung der Sterbegeldversicherung oder Lebensversicherung
  • Abmeldung der Rente bzw. Beantragung der Übergangs- und Hinterbliebenenrente
  • Grabpflege
  • Haushaltsauflösungen

 

Bestattungshaus Engelhardt
Weinbergstraße 7
17192 Waren (Müritz)
Telefon 03991 665547
Fax: 03991 632333

Güstrower Straße 70
17213 Malchow
Telefon 039932 47 972

Im Ort 1
17207 Röbel/Müritz
Telefon: 039931 83 93 29

Mail: info@bestattungshaus-engelhardt.de
Web: www.bestattungshaus-engelhardt.de

En6


Zurück