CineStar Waren (Müritz)

„Fack Ju Göthe“ als Kassenschlager

Nach vielen Jahren der „Abstinenz“ können die Müritzer seit 1999 auch in Waren wieder die aktuellsten Kino-Streifen sehen. Und das an 365 Tagen im Jahr, denn das CineStar im Bürgerhaus hat nicht einen einzigen Ruhetag. Selbst Heiligabend flimmern am Amtsbrink Filme über die riesige Leinwand.

Die 16 Mitarbeiter um Kinoleiter Ronny Speckter haben sich auf die Fahne geschrieben, mehr zu bieten, als „Kino 0815“. Und das zahlt sich aus.

Kino1So ist die „CineLady“ mit ihren Vorpremieren genauso beliebt wie die regelmäßigen Kinderfeste. Auch „CineArt“ hat inzwischen ein Stammpublikum, das jeden Montag auf seine Kosten kommt. Und auch wenn man mit dem Kultur-Kino nicht unbedingt Säle bis auf den letzten Platz füllt, Ronny Speckter ist mit der Resonanz auf dieses Angebot sehr zufrieden und will es auch im Programm behalten.

Apropos zufrieden: Die Kassenschlager der vergangenen Jahre waren zweifellos „Fack Ju Göthe“ und „Ice Age“. Aber auch bei vielen anderen Streifen füllten sich die drei Säle, die über 100 bis 230 Plätze verfügen, Abend für Abend. Besonders beliebt an der Müritz sind Familien- und Kinderfilme sowie Komödien. Die Freude an Actionstreifen hält sich in Waren dagegen in Grenzen.

Kino2In allen drei klimatisierten Sälen können die Kino-Freunde 3D schauen, in zwei Sälen ist sogar 3D HFR möglich. Diese Technik bietet noch schärfere Bilder – auch bei schnellen Bewegungen. Zwar gibt es derzeit noch nicht so viele Filme, die in dieser Qualität zu sehen sind, aber beim „Hobbit“ hat sich HFR schon bewährt.

Bestes Geschäftsjahr seit dem Bestehen

KinoRImmer größerer Beliebtheit erfreut sich bei den regelmäßigen CineStar-Besuchern die so genannte CineStar-Card, die viele Preisvorteile bietet. Aber auch die Angebote für Kindergeburtstage finden immer mehr Fans.
„Für 10,50 Euro pro Kind gibt’s nicht nur einen tollen 2-D-Film, sondern auch Popcorn, ein Getränk sowie eine Überraschung. Mama oder Papa haben freien Eintritt und das Geburtstagskind bekommt noch eine Freikarte“, erzählt Kinoleiter Ronny Speckter.

Der 32-Jährige, der seit fünf Jahren als Chef des Warener CineStar arbeitet, ist Kinofreund durch und durch, kommt aber selbst kaum noch zum Filmgucken. Dennoch macht ihm sein Job nach eigenen Angaben sehr viel Spaß.
Das zeigen auch die Zahlen: Hatte das Warener Kino in den Anfangsjahren arg zu kämpfen, ist es jetzt ein gesundes, stabiles Unternehmen. Mehr noch: Das letzte Geschäftsjahr, so verrät Ronny Speckter, war das zweiterfolgreichste überhaupt seit der Eröffnung im Jahr 1999. Weiter so!

CineStar WarenKino4
Zum Amtsbrink 9
17192 Waren (Müritz)

Telefon: 03991 181707

Täglich ab 14.30 Uhr geöffnet

Kinoleiter: Ronny Speckter

Web: http://www.cinestar.de/de/kino/waren-mueritz-cinestar/


Zurück