Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V.

Rund 1000 zufriedene Kunden in der Müritz-Region

Steuern1Wer füllt schon gerne Steuererklärungen aus? Annegret Höppner und ihre drei Mitarbeiterinnen können davon gar nicht genug bekommen und haben nach eigenen Angaben sogar Spaß dabei. Und das schon seit vielen Jahren, denn Annegret Höppner eröffnete ihre Beratungsstelle der Vereinigten Lohnsteuerhilfe schon vor 24 Jahren in Warenshof und betreut mit „ihren Frauen“ derzeit rund 1000 Familien, die meisten davon aus der Müritz-Region.

Ihre Frauen, das sind die Schwestern Annett und Kerstin Rudel sowie Angelika Pomorin. In diesem Team arbeiten sie bereits seit fast 20 Jahren zusammen, kennen die meisten Kunden inzwischen aus dem „FF“ und freuen sich, wenn ihre Mandaten mit ihrer Arbeit zufrieden sind.

Steuern2Zu ihren Kunden zählen Angestellte aus allen Branchen – die Putzfrau genauso wie der Klempner, die Erzieherin, der Geschäftsführer oder der Arzt. Aber auch Rentner nehmen die Leistungen der Beratungsstelle gerne in Anspruch.
„Unser ältester Kunde ist derzeit 98 Jahre alt“, berichtet Annegret Höppner, die gemeinsam mit ihren Mitarbeiterinnen pro Jahr mindestens zwei Fortbildungen besucht und sich zudem online auf dem Laufenden hält. Denn nichts verändert sich in Deutschland bekanntlich so schnell wie die Steuergesetze.
In einigen Fragen arbeitet die Expertin auch mit einem Steuerberater zusammen.

Nicht nur Experten für „0815“-Fälle

Steuern3„Unsere Mitglieder haben ganzjährig und umfassend Anspruch auf Beratung. Das reicht von der Erstellung der Einkommenssteuererklärung über den Antrag auf Lohnsteuerermäßigung, die Vertretung gegenüber dem Finanzamt bis hin zur Überprüfung des Bescheides. Wenn’s sein muss, kümmern wir uns natürlich auch um die Widersprüche und reichen notfalls Klage ein. Aber so weit kommt es meistens nicht“, erzählt Annegret Höppner.

Doch nicht nur „reine Steuerangelegenheiten“ landen auf den Tischen der Fachfrauen. Sie helfen zudem, wenn’s ums Kindergeld geht, bei der Beantragung von Altersvorsorgezulagen (Riester) und bei der Wohnungsbauprämie.

Steuern4„Viele denken, dass sie beim Lohnsteuerhilfeverein nur richtig aufgehoben sind, wenn sie ganz einfache Steuererklärungen abzugeben haben. Doch wir kennen uns in allen Bereichen umfangreich aus, beispielsweise auch, bei Einnahmen aus Kapitalvermögen, aus Vermietung und Verpachtung oder auch bei Spekulationsgewinnen“, erklärt die Warenerin, die sich mit ihrer Beratungsstelle im Alter von 25 Jahren selbstständig gemacht und seither auch vielen anderen auf die eigenen Beine geholfen hat. Und Ihre Mitarbeiterinnen ergänzen: „Die etwas kompliziertere Steuererklärung, die uns richtig fordert, macht häufig mehr Spaß als die ganz einfache.“

Und diese zehn Gründe nennen Annegret Höppner und „ihre Frauen“, wenn man sie fragt, warum es sich auf jeden Fall lohnt, ihre Beratungsstelle in Warenshof aufzusuchen:

  1. Es gibt kein Geld zu verschenken! So verlieren Arbeitnehmer, die keine Einkommensteuererklärung abgeben, statistisch gesehen durchschnittlich 800 Euro Steuererstattung.
  2. Jährlich werden viele Millionen Euro Steuern aus Unwissenheit an den Fiskus „verschenkt“. Die Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. will ihre Mitglieder davor bewahren!
  3. Wir sind ausschließlich auf dem Gebiet der Arbeitnehmerbesteuerung tätig und hierauf besonders spezialisiert.
  4. Unsere Mitarbeiter berücksichtigen alle steuermindernden Umstände und können sofort die Steuerberechnung durchführen. Ohne Verzögerung erhalten Sie dann das steuerliche Ergebnis und damit einen finanziellen Überblick.
  5. Wir übermitteln via „ELSTER“ auf Wunsch die Einkommensteuerdaten elektronisch an das Finanzamt und verhelfen so unseren Mitgliedern ggf. zu einer schnelleren Steuererstattung.
  6. Wir sind für Sie Ansprechpartner der Finanzverwaltung, überprüfen Ihre Steuerbescheide auf deren Richtigkeit und führen ggf. Rechtsbehelfe, wenn Ihnen hierdurch finanzielle Nachteile drohen.
  7. Sämtliche Leistungen sind mit unserem Jahresbeitrag abgegolten, der zudem steuerlich absetzbar ist. Unser Mitgliedsbeitrag ist vergleichsweise niedrig und sozial gestaffelt. Wer wenig verdient, zahlt einen geringen Beitrag.
  8. Unsere Mitarbeiter bilden sich laufend weiter und sind so über Gesetzesänderungen und die neueste steuerliche Rechtsprechung informiert.
  9. Als stärkster Mitgliedsverein im „NVL Neuer Verband der Lohnsteuerhilfevereine e.V., Berlin“, nehmen wir auch auf die Steuergesetzgebung Einfluss.
  10. Als Dienstleister sind wir umfassend das ganze Jahr für unsere Mitglieder erreichbar und tätig.

Foto oben: Annegret Höppner (sitzend) und ihre Mitarbeiterinnen Kerstin Rudel (links), Annett Rudel (rechts) sowie Angelika Pomorin

Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V.
Beratungsstelle Annegret Höppner

Elsterweg 7Lohn
17192 Warenshof

Telefon: 03991 120 158
Mail: annegret.Hoeppner@vlh.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und abends nach Vereinbarung
                                   Montag und Freitag nur nach Vereinbarung

 


Zurück