Anzeige
Aktuelles

Etliche Gewinne der Weihnachtslotterie noch nicht abgeholt

21. Januar 2019 in Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Weihnachtslotterie des Lionsclub Müritz und des Rotaryclubs Waren ist schon längst vorbei, die Spenden wurden inzwischen übergeben, doch nach wie vor warten viele Preise auf ihre Gewinner. Wie es vom Organisationsteam der beiden Clubs heißt, wurden mehr als 50 Gewinne immer noch nicht abgeholt. Dabei handelt es sich sowohl um Geld- als auch um Sachpreise.
Also, liebe Kalender-Besitzer, kramt sie noch einmal hervor und vergleicht die Zahlen. Hier sind die Gewinn-Nummern, der noch nicht abgeholten Preise:

Weiterlesen


Anzeige

Fall Leonie: Gesuchter jetzt festgenommen

21. Januar 2019 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Der 27-jährige David H., der vor gut einer Woche die sechsjährige Leonie in Torgelow so misshandelt haben soll, dass sie starb, wurde gefasst. Nachdem sich der 27-jährige Beschuldigte auf Anraten seines Verteidigers dazu entschlossen hatte, sich der Polizei zu stellen, ist er heute gegen 12 Uhr, auf dem Weg zur Polizeidienststelle festgenommen worden.
Das erklärte die Neubrandenburger Staatsanwaltschaft. Gegenwärtig werde dem Beschuldigten die Gelegenheit gegeben, sich zu dem Tatvorwurf zu äußern.
Anschließend wird man ihn dem Haftrichter vorführen.


Versuchter Einbruch in einen Warener Supermarkt

21. Januar 2019 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bereits in der Nacht von Donnerstag zu Freitag haben bislang unbekannte Täter versucht, in einen Einkaufsmarkt in der Karl-Bartels-Straße in Waren einzusteigen. Laut Polizei brachen sie ein Bürofenster auf, schafften es nach jetzigem Ermittlungsstand aber nicht, ins Innere zu gelangen.
Den entstandenen Schaden gibt die Polizei mit rund 500 Euro an.
Die Kripo Waren ermittelt und bittet unter 03991- 1760 um Hinweise.


(Reklame) Bistro mit besonderem Wok-Angebot

21. Januar 2019 in Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Noch keine Ahnung, was es heute zu Mittag geben soll? Wie wär’s denn mit einem Besuch des Bistros im EDEKA-Markt in der Teterower Straße in Waren.
Neben vielen Tagesgerichten, Suppen und Salaten genießen viele Besucher auch die Wok-Angebote.
Nur in dieser Woche: Wok für 4,95 € und eine gratis Fritz Cola mitnehmen!


Betrunkener mit Tochter im Auto unterwegs

21. Januar 2019 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Da erübrigt sich jeder Kommentar: Bereits am Freitagabend gegen 21 Uhr musste ein Autofahrer, der aus Dargun in Richtung Brudersdorf unterwegs war, einem im Gegenverkehr fahrenden Transporter ausweichen, da dieser mit eingeschaltetem Fernlicht mittig auf der Straße fuhr. Zu einem Zusammenstoß kam es zum Glück nicht.
Der Zeuge wendete daraufhin und fuhr dem Fahrer des Transporters,der in Schlangenlinien fuhr, hinterher.

Weiterlesen


Chipsletten sind „Mogelpackung des Jahres 2018“

21. Januar 2019 in Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Chipsletten der Lorenz Bahlsen Snack-World GmbH & Co KG sind die „Mogelpackung des Jahres 2018“: Bei einer Online-Umfrage der Verbraucherzentrale Hamburg stimmten mehr als die Hälfte von fast 40.000 Teilnehmer für das Produkt, dessen Füllmenge der Hersteller im vergangenen Jahr drastisch von 170 auf 100 Gramm gesenkt hatte. Die Chips wurden dadurch unterm Strich bis zu 70 Prozent teurer.

Weiterlesen



Zufriedene Aussteller von der Seenplatte auf der Grünen Woche

21. Januar 2019 in Allgemein - 0 Kommentar(e)

Nach dem ersten Wochenende auf der Grünen Woche ziehen die Aussteller von der Mecklenburgischen Seenplatte eine positive Bilanz. An ihren Ständen gab es unentwegt dichtes Gedränge, das Interesse der Besucher war riesengroß, den einen oder anderen werden die Aussteller sicherlich demnächst als Urlauber in der Region wiedersehen.
Die Grüne Woche ist läuft noch bis zum 27. Januar.


Bürgerbeauftragter mit Sprechtag an der Müritz

21. Januar 2019 in Allgemein - 1 Kommentar(e)

Der Bürgerbauftragte des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Matthias Crone, führt am 29. Januar wieder einen Sprechtag in den Räumen der Kreisverwaltung am Amtsbrink in Waren durch. Um telefonische Terminvereinbarung unter 0385 – 525 2709 wird gebeten.

Viele Menschen wenden sich an den Bürgerbeauftragten und bitten um Unterstützung, wenn es um die Rechte gegenüber Behörden geht. Der Bürgerbeauftragte soll Anwalt der Bürger sein. Er soll auch auf schnelle und einvernehmliche Regelungen hinwirken.
Mit einem unvoreingenommenen zweiten Blick, mit guten Fachleuten an der Seite lassen sich oft gute Lösungen finden.


Beim Müritzsportclub in Waren bewegt sich etwas

21. Januar 2019 in Allgemein, Sport - 0 Kommentar(e)

Wer derzeit auf einer der beliebtesten Warener Joggingstrecken rund um den Tiefwarensee unterwegs ist und den Blick in Richtung des Vereinsgeländes des Müritzsportclubs schweifen lässt, sieht seit einigen Wochen dort eindeutige Anzeichen von Baumaßnahmen.
Der Müritzsportclub ist gerade dabei, das lange geplante Vorhaben der energetische Sanierung und des behindertengerechten Umbaus des Vereinsgebäudes am Tiefwarensees umzusetzen. Das alles für fast 600 000 Euro.
Auf dann neuen 400 m² Fläche entstehen moderne Räumlichkeiten zur sportlichen Nutzung und für das Vereinsleben.

Weiterlesen


Fahrplanwechsel zum 18. Februar an der Seenplatte

21. Januar 2019 in Allgemein - 0 Kommentar(e)

Nach den Winterferien gibt es am 18. Februar einen Fahrplanwechsel für den regionalen Buslinienverkehr der Mecklenburg Vorpommerschen Verkehrsgesellschaft (MVVG).
Das neue Fahrplanbuch gibt nicht nur Auskünfte zu Fahrtzeiten und Verkehrstagen der Omnibusse im Regionallinienverkehr, sondern viele weitere Informationen anderer Verkehrsunternehmen einschließlich der Eisenbahnen, die im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte Beförderungsleistungen anbieten.
Die MVVG hält im Internet unter der Homepage www.mvvg-bus.de ab dem 15.02.2019 die aktuellen Fahrpläne bereit. Natürlich gibt’s weitere Informationen und Auskünfte auch in der Mobilitätszentrale Mecklenburgische Seenplatte am Zentralen Omnibusbahnhof Neubrandenburg, werktags von Montag bis Freitag von 6 bis 18 Uhr, Telefon 0395/35176350, E-Mail: mobilitaetszentrale@mvvg-bus.de.


DAK-Präventionsradar: Fast jeder dritte Schüler hat Schlafstörungen

21. Januar 2019 in Allgemein - 0 Kommentar(e)

Fast jeder dritte Schüler leidet unter Schlafstörungen. Die Hälfte der Schüler fühlt sich tagsüber erschöpft und klagt über Müdigkeit. Das zeigt der Präventionsradar 2018 der DAK-Gesundheit. Insbesondere ältere Schüler schlafen zu wenig. So berichten Neunt- und Zehntklässler von im Durchschnitt nur rund sieben Stunden Schlaf pro Nacht. Auch infolge des Schlafmangels leiden Schüler verstärkt unter Stress. Der Präventionsradar belegt, dass der Schlafmangel in Zusammenhang steht mit den stark erhöhten Bildschirmzeiten der Schüler: Viele sitzen mehr als vier Stunden täglich vor Fernseher, Smartphone oder Tablet. Knapp ein Fünftel zeigt depressive Symptome.

Weiterlesen