Aktuelles

Exklusiv: Hilfsangebote und Lieferservice in der Müritz-Region

18. März 2020 in Aktuelles, Allgemein - 2 Kommentar(e)
Zahlreiche Unternehmen der Müritz-Region, aber auch Privatpersonen reagieren auf die besondere Situation und bieten Hilfe sowie einen Lieferservice an.
Auf “Wir sind Müritzer” gibt es exklusiv eine Zusammenfassung aller Angebote, die mehrmals am Tag aktualisiert wird.
Sie finden hierAngebote von Apotheken genauso wie von “Nachbarn”, Gaststätten und Firmen, die einen besonderen Lieferservice bieten.
Die Liste bleibt ganz oben auf unserer Homepage, damit Sie ganz schnell darauf zugreifen und nicht lange suchen müssen.
Gerne nehmen wir Ihre Angebote entgegen und veröffentlichen sie – kostenlos. Ihre Informationen bitte mit allen wichtigen Daten an wirsindmueritzer@t-online.de
Und hier geht es zur Liste:

Weiterlesen


Betrunken und mit Drogen im Blut auf der B 192 unterwegs

8. April 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Röbels Polizisten haben heute Abend auf der B 192 bei Malchow den so genannten Einreiseverkehr überprüft und dabei auch einen 33 Jahre alten Autofahrer aus der Region gestoppt.
Und das war ein Treffer: Der Mann hatte einem ersten Test zufolge nicht nur 1,23 Promille Alkohol intus, sondern auch noch Drogen.
Er musste mit zur Blutprobenentnahme und seinen Führerschein gleich abgeben.



Aktueller Stand Corona-Infektionen in MV

8. April 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Seit gestern wurden 16 neue Corona-Infektionen aus den Landkreisen und kreisfreien Städten gemeldet, davon zwei aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Insgesamt wurden bislang 571 Menschen in MV positiv auf das Virus getestet. 80 Personen mussten/müssen im Krankenhaus behandelt werden, 15 davon auf einer Intensivstation. Insgesamt gab es bislang elf Sterbefälle in Mecklenburg-Vorpommern.
In den Laboren in MV, die auch alle Corona-Tests aus den Abstrichzentren in den Landkreisen und kreisfreien Städte auswerten, wurden insgesamt bislang fast 21.600 Corona-Tests analysiert.
Ein Schema des Robert Koch-Instituts soll Schätzungen zur Zahl der genesenen Personen ermöglichen. Danach sind 240 der positiv getesteten Menschen (ohne Berücksichtigung der Dunkelziffer) in MV von einer COVID-19-Erkrankung genesen.


Stallgebäude in Zirzow brennt nieder

8. April 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Beim Brand eines Stallgebäudes in Zirzow bei Penzlin ist heute Mittag ein Schaden von rund 150 000 Euro entstanden. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das etwa 60 Meter lange Gebäude lichterloh in Flammen.
Aufgrund des Feuers entstand eine starke Rauchentwicklung, so dass die Bevölkerung in Zirzow mittels Lautsprecherdurchsagen aufgefordert wurde, Fenster und Türen geschlossen zu halten. In dem Gebäude, das vollkommen zerstört wurde, befanden sich keine Tiere. Es wurde ausschließlich zum Lagern von Stroh und Heu genutzt
Die Kripo ermittelt.


Gemeinde Buchholz hat ein eigenes Hoheitszeichen

8. April 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Gemeinde Buchholz im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte hat durch das Ministerium für Inneres und Europa ein eigenes Hoheitszeichen genehmigt bekommen. Die Urkunde für das neue Gemeindewappen mit der Wappengenehmigung und dem Eintragungsnachweis für die amtliche Wappensammlung des Landes wurde der Gemeinde bereits übersandt.
„Die Annahme eines eigenen Wappens spiegelt das Interesse in der Gemeinde wider, ihre kulturhistorischen Traditionen zu bewahren. Es zeigt den ausgeprägten Willen der Gemeindevertretung, die Selbstverwaltung der eigenen Angelegenheiten in eigenen Symbolen sichtbar werden zu lassen. Die Besucher der Gemeinde können nun auch mit dem neuen Wappen begrüßt werden“, so Innenminister Lorenz Caffier.

Weiterlesen


Schwinkendorf: Ermittlungen zur Brandursache dauern an

8. April 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Die Ursache des gestrigen Großbrandes in Schwinkendorf, bei dem ein Stallgebäude und ein Wohnhaus zerstört wurden, ist nach wie vor unklar. Laut Polizei konnte der Brandursachenermittler erst heute in die Gebäude, da die Löscharbeiten gestern sehr lange andauerten, die Ergebnisse müssen nun zusammen mit der Kripo ausgewertet werden.
Das Haus mit den neun Wohnungen wurde komplett zerstört und ist nicht mehr bewohnbar. Der entstandene Schaden kann nicht genau beziffert werden, wird aber die zunächst geschätzten 500.000 Euro weit überschreiten.

Weiterlesen


Drese: Besondere Schutzmaßnahmen für Pflegeeinrichtungen

8. April 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Das Sozialministerium und das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) haben Handlungsempfehlungen mit den wichtigsten Informationen zum Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner und des Personals in Pflege- und Betreuungseinrichtungen vor dem Corona-Virus veröffentlicht. „Bewohnerinnen und Bewohner von Alten- und Pflegeheimen haben ein deutlich erhöhtes Risiko für schwere, auch tödliche Verlaufsformen der Erkrankung“, sagte Sozialministerin Stefanie Drese. Deshalb sei die Einhaltung von besonderen Sicherheitsmaßnahmen notwendig.

Weiterlesen


Schlau wie eine Waldohreule – Die Natur mit Spaß erforschen

8. April 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Auch die Türen des Müritzeums sind im Moment für Besucher geschlossen. Die Fische und im Müritzeum halten scheinbar verwundert Ausschau nach den Besuchern, die Wasservögel auf dem Herrensee genießen vielleicht die Ruhe, aber vermissen auch die Futterrationen, die doch sonst aus dem Automaten gezogen werden. Damit in der kommenden Oster(ferien)zeit keine lange Weile aufkommt, hat sich das Team des Müritzeums einen Zeitvertreib ausgedacht.

Weiterlesen


(Reklame) Zwei Warener EDEKA-Märkte öffnen länger

8. April 2020 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Seit einigen Tagen gelten für den Einkauf in Supermärkten strengere Regeln. Unter anderem muss jeder Kunde einen Korb nehmen, die Zahl der Kunden, die gleichzeitig im Markt sein dürfen, ist begrenzt. Das kann gerade unmittelbar vor Ostern zu Wartezeiten führen.
Um lange Schlangen zu vermeiden, öffnet Ingolf Schubert die EDEKA-Märkte in der Teterower Straße und auf dem Papenberg in Waren am morgigen Donnerstag und am Sonnabend jeweils von 7 bis 22 Uhr.
“Wir wollen unseren Kunden damit die Möglichkeit geben, außerhalb der Stoßzeiten in Ruhe einkaufen zu gehen und hoffen, dass es keine Wartezeiten gibt”, so Ingolf Schubert.




Einblick in eine Warener Apotheke: Wo kommt das Desinfektionsmittel her?

8. April 2020 in Aktuelles, Allgemein - 5 Kommentar(e)

Es ist momentan mindestens genauso begehrt wie Toilettenpapier und Nudeln – Desinfektionsmittel. Seit Wochen gibt’s das sozusagen nur noch unter der Hand oder zu horrenden Preisen. Und so mussten sich auch die Apotheker umstellen. Sie produzieren seit einiger Zeit selbst Desinfektionsmittel. Das hört sich aber leichter an, als es ist.

Wir haben mit Heike Daut, Inhaberin der Apotheke am Papenberg, gesprochen. Sie hat uns einen kleinen Einblick in die augenblickliche Arbeitswelt der Apotheken-Mitarbeiter gegeben.

Weiterlesen