Anzeige
Aktuelles

“Ein Herz für alte Hunde” berichtet von vielen erfolgreichen Vermittlungen an der Müritz

7. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Wer das Hilfsprojekt „Ein Herz für alte Hunde“ ein bisschen im Blick hat, erinnert sich, dass einem jungen Mann beim Anblick der alten Hunde warm ums Herz geworden ist. Und es war keine emotionale Momentaufnahme – noch in diesem Monat bekommt der zirka zwölfjährige “Denny” bei diesem Mann sein Zuhause. Trotz und wegen altersbedingter Befindlichkeiten.
“Denny” hat sein neues Zuhause der Initiative “Müritzer” für Tiere zu verdanken, die ein Hilfsprojekt für alte Hunde ins Leben gerufen hat (WsM berichtete). Mit großem Erfolg. Und so sollen jetzt auch weitere Vierbeiner in ihren letzten Lebensjahren ein neues Zuhause finden.

Weiterlesen


Anzeige

Und er bewegt sich doch: Pressen drücken den “Großen Stein” zwei Meter in die Höhe

7. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Es war wie eine kleine Völkerwanderung: Viele aus Altentreptow und Umgebung wollten es gestern mit eigenen Augen sehen: Ob “er sich doch bewegt”, der “Große Stein.” Und er tat es. Die gefragtesten Gesprächspartner waren Roland Tuma von Waku Bau Mirow und Volker Bartl, der Bürgermeister der Stadt an der Tollense. Beide konnten nach einer Stunde aufatmen: Die vier klein erscheinende Hochleistungspressen hatten den “Großen Stein” zum ersten Mal vom Untergrund gelöst. Nach zweieinhalb Stunden gegen Mittag hing er etwa 50 Zentimeter “in den Spezialkunststoffseilen” – zum Feierabend waren es sogar schon zwei Meter.
Die Seile hängen an zwei großen Stahlträgern, die  aus einer Technologik-Firma aus Röbel kommen. Pumpfahrzeuge brachten am Abend schon flüssigen Beton aus, dazu wurde Splitt in die Grube gebracht, damit der Steinriese später nicht wieder tief versinkt.

Weiterlesen


Fairer Kaffee jetzt auch in Aarons Gartenreich in Kogel

7. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

So knüpft man Kontakte: Vor kurzem hat der Neubrandenburger Weltladen seinen Einstand auf dem Grünen Markt in Waren gegeben. Die Mitarbeiter nutzten die Zeit, und schauten sich im Anschluss die Gärtnerei von Aaron Göpper in Kogel an. Monika Göpper (Foto) hatte von der Aktion „Hier wird fairer Kaffee getrunken“ gehört und entschied sich spontan, das Anliegen zu unterstützen. Der Frauenkaffee „Angeliques finest“ – komplett in Ruanda hergestellt – kommt nun in die Kaffeetassen der Mitarbeiter von Aarons Gartenreich.
Auch am morgigen Sonnabend ist der Neubrandenburger Weltladen wieder auf dem Grünen Markt in Waren mit seinen Angeboten zu finden.


Keine Testbefreiung für Geimpfte im Neubrandenburger Klinikum

7. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Das Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum hält trotz der im Land geltenden Erleichterungen für vollständig geimpfte Personen an seiner bewährten
Strategie zu Testungen auf das Coronavirus SARS-CoV-2 fest. “Aufgrund unserer besonderen Fürsorgepflicht für die uns anvertrauten Patienten
gibt es im Krankenhaus keine Ausnahmen für geimpfte Patienten, Mitarbeitende oder Besucher, deren Zutritt unaufschiebbar ist. Wir bitten um Verständnis für diese Vorsichtsmaßnahme”, heißt es aus dem Klinikum.

Weiterlesen



Mecklenburg-Vorpommern bei Glasfaserausbau bundesweit Spitze

7. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Mecklenburg-Vorpommern ist beim Ausbau der gigabitfähigen Glasfaserkabel bundesweit Vorreiter. Im Nordosten stieg die Zahl der Haushalte mit einem solchen Zugang zum schnellen Internet binnen zwei Jahren um 8,3 Prozentpunkte. Das ist der größte Zuwachs aller deutschen Bundesländer. Schleswig-Holstein folgt mit 7,5, Bayern mit 6,1 und Niedersachsen mit 6,0 Prozent. Dies ist das Ergebnis des „Deutschland-Index der Digitalisierung 2021“, den das Kompetenzzentrum Öffentliche IT am Fraunhofer Institut für Offene Kommunikationssysteme heute in Berlin vorgestellt hat.

Weiterlesen


Drese fordert Perspektiven für Kinder- und Jugendreisen

7. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Auf Initiative von Sozialministerin Stefanie Drese hat die Jugend- und Familienministerkonferenz der Länder (JFMK) heute einstimmig beschlossen, Perspektiven für die Kinder- und Jugenderholung innerhalb Deutschlands zu entwickeln. „Wir wollen, dass insbesondere Kinder- und Jugendreisen als Gruppenangebote in den Sommerferien stattfinden können“, sagte Drese nach Abschluss der JFMK, die als Videokonferenz durchgeführt wurde. Dafür sollen, soweit es die Entwicklungen in der Pandemie erlauben, alle Handlungsspielräume genutzt werden.

Weiterlesen


Mehr als die Hälfte aller Ausländer in MV sind Europäer

7. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Im Jahr 2020 lebten 46 905 europäische Ausländer in Mecklenburg-Vorpommern. Das waren rund 4 Prozent mehr als im Jahr zuvor mit 45 010 Menschen aus dem europäischen Ausland. Insgesamt zählte das Ausländerzentralregister im vergangenen Jahr 81 735 ausländische Mitbürger in Mecklenburg-Vorpommern (2019: 79 640). Damit hatten 70 Jahre nach der Schuman-Erklärung – der sogenannten Grundsteinlegung der heutigen Europäischen Union (EU)– mehr als die Hälfte aller ausländischen Mitbewohner im Land eine europäische Staatsangehörigkeit.

Weiterlesen


ADAC Umfrage offenbart Lücken bei Erste-Hilfe-Kenntnissen

7. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Wie sichert man eine Unfallstelle ab, was ist der Rettungsgriff und wie belebt man einen Menschen wieder? Diese wichtigen Erste-Hilfe-Kenntnisse und der Mut zum Helfen können im Ernstfall Leben retten. Zudem gibt es eine gesetzliche Verpflichtung zur Leistung von Erster Hilfe. Im Rahmen einer aktuellen Online-Umfrage hat der ADAC rund 3600 Personen aus allen Bundesländern zu ihren Kenntnissen in Erster Hilfe befragt. Dabei zeigte sich, dass nur 55 Prozent der Befragten mit ihren Antworten richtig lagen. Allerdings wäre eine Mehrheit der Deutschen (52 Prozent) im Notfall dazu bereit, Erste Hilfe zu leisten. Ein Viertel ist sich nicht sicher und ein weiteres Viertel glaubt, zu Erster Hilfe nicht in der Lage zu sein. Die Hälfte der Befragten gab an, dass sie ihren letzten Kurs vor zehn oder mehr Jahren absolviert hätte. Fast alle Befragten (86 Prozent) würden im Notfall die 112 oder 110 wählen, um Hilfe zu holen. Die richtige und europaweit einheitliche Notrufnummer 112 kennen 66 Prozent.

Weiterlesen


Nahrungsergänzungsmittel: Vor- und Nachteile

7. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Nahrungsergänzungsmittel sind nicht nur in Apotheken, sondern auch in vielen Supermärkten und Drogerien in den Regalen zu finden. Dabei wird eine gesetzliche Abgrenzung zwischen den Nahrungsergänzungsmitteln und Arzneimitteln und Lebensmitteln vorgenommen.
Heutzutage gestaltet sich das Angebot an Nahrungsergänzungsmitteln äußerst vielfältig, sodass viele Verbraucher leicht den Überblick verlieren, welche Präparate wirklich gesundheitsfördernd und empfehlenswert sind. Generell gilt diesbezüglich, dass regionale Produkte, wie zum Beispiel Nahrungsergänzungsmittel aus Mecklenburg Vorpommern, als besonders hochwertig eingestuft werden können.
Welche Vor- und Nachteile Verbraucher im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel grundsätzlich beachten sollten, erklärt der folgende Beitrag.

Weiterlesen


ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ | Weitere Testmöglichkeiten vor dem OBI-Markt in Waren

6. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Nachdem die Testmöglichkeiten vor dem OBI-Markt in Waren in den vergangenen Tagen sehr gut angenommen wurden, gibt es auch am morgigen Freitag, 7. Mai, die Möglichkeit, sich direkt vor dem Baumarkt testen zu, um dann in Ruhe einkaufen zu gehen. Die Teststation steht von 13 bis 16 Uhr vor dem Markt.
Das OBI-Gartencenter in Waren hat aktuell ohne Einschränkungen geöffnet
Mo.- Fr. von 08.00 – 20.00 Uhr und
Samstag von 8.00 – 18.00Uhr
Für den Baumarkt ist ein Negativ-Schnelltest nötig
Einfach direkt vor Ort oder telefonisch einen Termin zum Einkaufen machen.
Auch am Sonnabend wird vor Ort getestet: und zwar von 8 bis 12 Uhr
Am besten jetzt direkt einen Termin unter www.covisa.de buchen.
Natürlich können Sie ihren Einkauf auch online zusammenstellen und etwas später an unser Abholstation in Empfang nehmen.
Telefon: 03991 – 182700
Mail: service311@obi.de
Nicht vergessen – Am kommenden Sonntag, 9. Mai, ist Muttertag!