Anzeige
Aktuelles

Flixbus bremst die Müritz-Region wieder aus

19. Juli 2018 in Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Das war nur ein kurzer Zwischenstopp: FlixBus hat sich nach nicht einmal drei Monaten zum großen Teil wieder aus der Müritz-Region verabschiedet. Das bestätigte das Unternehmen auf Nachfrage von „Wir sind Müritzer“.

Erst im Frühjahr verkündete FlixBus, 15 Haltestellen an der Mecklenburgischen Seenplatte in das europaweite Streckennetz aufgenommen zu haben. Fahrgäste konnten den Bus freitags bis sonntags zwischen Berlin und Rostock nutzen. Das ist jetzt wieder vorbei.

Weiterlesen


Anzeige

Dürre in MV zum Teil existenzgefährdend

19. Juli 2018 in Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

„Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos!“, mit diesem Satz beschreibt Minister Till Backhaus die aktuelle Situation der Landwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern. Das aktuelle Dürregeschehen habe ohne Zweifel zum Teil existenzbedrohende Auswirkungen für die Landwirtschaftsbetriebe des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Die Betroffenheit sei je nach den regionalen Witterungs- und Standortbedingungen unterschiedlich groß. „Das Ausmaß der Dürre zeichnet sich jedoch ab. Die Ernte der Wintergerste ist abgeschossen, da haben wir erhebliche Mindererträge von bis zu 50 Prozent und damit verbundene Mindererlöse von rund 47 Mio. Euro“, so der Minister.

Weiterlesen


Kita-Mams nehmen für einen guten Zweck ab

19. Juli 2018 in Allgemein - 0 Kommentar(e)

Tolle Aktion: Anfang Juni hat der Mrs.Sporty-Club Waren verschiedene Kitas angesprochen und für eine Kita-Challenge geworben.  Die Teilnehmerinnen haben es sich zur Aufgabe gemacht, für einen guten Zweck Bauchumfang zu verlieren. Die Kita, die für ihren Kindergarten die meisten Zentimeter verliert, gewinnt 250 Euro – gespendet von Mrs. Sporty.

Weiterlesen


Regionale Wirtschaft ist fassungslos über das Kippen der Bäderverkaufsverordnung M-V

19. Juli 2018 in Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Mit Spannung hat die regionale Wirtschaft gestern nach Greifswald geblickt: Dort wurde das Urteil im sogenannten Normenkontrollverfahren zur Bäderverkaufsverordnung verkündet. Geklagt hatte die Gewerkschaft ver.di, die die Sonntagsöffnung in den Kur- und Erholungsorten in M-V abschaffen will. Das Oberverwaltungsgericht hat die Bäderverkaufsverordnung M-V aus formellen Gründen für unwirksam erklärt.
„Die Entscheidung macht mich fassungslos. Sie bedeutet einen herben Rückschlag für den Tourismusstandort Mecklenburg-Vorpommern“, äußert sich Hotelier Rolf Seelige-Steinhoffin einer ersten Reaktion zu dem Urteil.

Weiterlesen


Kraftstoffpreise in Deutschland rückläufig

19. Juli 2018 in Allgemein - 0 Kommentar(e)

Kraftstoff in Deutschland wird wieder billiger – wenn auch nur langsam. Gegenüber der Vorwoche sank der bundesweite Preis für einen Liter Super E10 nach Angaben des ADAC um 0,7 Cent auf durchschnittlich 1,441 Euro. Ein Liter Diesel verbilligte sich um 0,8 Cent auf 1,278 Cent pro Liter.

Weiterlesen


Entscheidung gegen Bäderregelung, aber aus formellen Gründen

18. Juli 2018 in Allgemein - 0 Kommentar(e)

Das Oberverwaltungsgericht Greifswald die Bäderregelung in Mecklenburg-Vorpommern für unwirksam erklärt. Dabei geht’s allerdings nicht um die Sache an sich, vielmehr haben die Richter Teile der Regelung aus formaljuristischen Gründen als verfassungswidrig eingeschätzt. Die Rechtsgrundlage für die Verordnung sei nicht richtig zitiert worden. Deshalb muss die seit 2016 geltende Bäderregelung neu formuliert werden.
Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig. Das Gericht hat keine Revision zugelassen. Das Wirtschaftsministerium kann aber Nichtzulassungsbeschwerde beim Bundesverwaltungsgericht einlegen. Geschäfte in Ferienorten – auch in der Müritz-Region – dürfen vorerst weiter sonntags öffnen.

Weiterlesen



Großes Polizeiaufgebot wegen Reichsbürgerin vor Amtsgericht

18. Juli 2018 in Allgemein, Polizei - 1 Kommentar(e)

Wieder ein großes Polizeiaufgebot am Amtsgericht in Waren, wieder ging es um Reichsbürger, wieder um eine Frau aus Jabel, die in den vergangenen Monaten bereits mehrfach für Schlag- und Videozeilen sorgte: Gestern Vormittag waren sowohl Polizisten der Region als auch Bereitschaftspolizisten im Einsatz, weil sich die 52-Jährige aus Jabel erneut vor Gericht verantworten musste und mehr als 30 Anhänger im Schlepptau hatte.

Weiterlesen


Landkreis warnt: Fledermaus nicht mit bloßen Händen anfassen

18. Juli 2018 in Allgemein - 1 Kommentar(e)

In der Nähe von Neubrandenburg ist eine Fledermaus gefunden worden, die durch Störungen des Nervensystems und Flugunfähigkeit aufgefallen war. Wie sich im Labor herausstellte, war sie an Fledermaustollwut erkrankt. Das teilt das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte jetzt mit. Und diese erkrankten Fledermäuse können unter Umständen auch für Menschen gefährlich werden.

Weiterlesen


Bundesgerichtshof lässt Mörder abblitzen: Revision verworfen

18. Juli 2018 in Allgemein - 0 Kommentar(e)

Mehr als ein Jahr nach dem Mord an einer jungen Frau in Siedenbollentin an der Seenplatte ist die Freiheitsstrafe gegen den inzwischen 49 Jahre alten Täter nun rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof hat die Revision des Verurteilten abgelehnt, hieß es vom Landgericht Neubrandenburg. Damit muss der Unternehmer lebenslang hinter Gitter, denn so hieß bereits Ende 2017 das Urteil des Landgerichtes. „Sie haben die junge Frau nicht nur getötet, sondern auch ermordet“, hatte Richter Jochen Unterlöhner am Prozessende das Urteil begründet. Auf Mord stehe eben „lebenslänglich“.

Weiterlesen


Malchow überzeugt bei Testspiel

18. Juli 2018 in Allgemein, Sport - 0 Kommentar(e)

Gestern Abend hat der Malchower SV 90 auf heimischem Rasen gegen den Verbandsligisten Förderkader Rene Schneider eV. ein weiteres Vorbereitungsspiel absolviert. Die Malchower konnten das Spiel mit 3:0 für sich entscheiden. Die Tore erzielten Tobi Täge in der 42.Minute sowie zweimal der Neuzugang Marc Glöckner in der 48. und 77. Minute.
Alles in allem ein guter Test, in dem die Malchower gerade in der zweiten Halbzeit eine gute spielerische Leistung zeigten und mit etwas Glück hätten noch höher gewinnen können.
Als Balljungen fungierten übrigens die Teilnehmer der Fußballschule Nordex, die gerade einen Lehrgang in Malchow absolvieren.


Auto geht in der Nacht in Flammen auf

18. Juli 2018 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

In der Ernst-Thälmann-Straße in Waren ist heute Nacht auf einer Einfahrt eines Einfamilienhauses ein Auto in Flammen aufgegangen. Warens Feuerwehrleute waren schnell vor Ort und verhinderten so ein Übergreifen der Flammen auf die nebenstehenden Häuser. Das Auto allerdings dürfte schrottreif sein.
Die Brandursache ist derzeit noch unklar.