Anzeige
Aktuelles

Viele kranke Kinder: RS-Virus grassiert derzeit auch an der Müritz

16. Oktober 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Während über Corona-Erkrankungen gerade auch bei Kindern derzeit sehr viel berichtet wird, macht den Kinderärzten seit einigen Wochen ein ganz anderer Virus richtig zu schaffen: Das Respiratory Syncytial Virus, kurz RSV genannt. Das RSV ist ein weltweit verbreiteter Erreger von akuten Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege, der insbesondere bei Säuglingen, Frühgeborenen und Kleinkindern “zuschlägt”. Und dieser Virus grassiert derzeit in Deutschland und sorgt auch im Warener MediClin Müritz-Klinikum für eine volle Kinder- und Jugendklinik. “Ja, seit August haben wir sehr viele Mädchen und Jungen mit RSV aufnehmen müssen”, bestätigte Chefärztin Dr. Kathrin Hake auf Nachfrage von “Wir sind Müritzer”.

Weiterlesen


Anzeige

Verbraucherzentrale: Stromkostenabrechnung prüfen lassen

16. Oktober 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

In Mecklenburg-Vorpommern flattern so langsam die ersten Stromkostenabrechnungen ins Haus. In diesem Jahr könnten einige Haushalte mit einer Forderung überrascht werden. Ob die Forderung wirklich stimmt oder sich vielleicht doch ein Fehlerteufel eingeschlichen hat, das können Verbraucher bei der Energieberatung der Verbraucherzentralen prüfen lassen.

Weiterlesen


Anzeige

Neubrandenburg: Produktionsstätte für pflanzliches Eiweiß geplant

16. Oktober 2021 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Die Prodapi GmbH will in Mecklen­burg-Vorpommern eine Betriebsstätte zur Verarbeitung großkörniger Leguminosen wie der Erbse errichten. Ab Ende 2023 sollen am Standort Neubrandenburg Stärke, Proteine und Faserstoffe hergestellt werden. Das Unter­nehmen greift damit den Trend zu stärkeren Nutzung pflanzlicher Eiweißalternativen in der Ernährung auf.

Weiterlesen


Anzeige

Überraschung für Mitarbeiter eines Pflegedienstes

15. Oktober 2021 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Das gibt es wirklich nicht alle Tage: Nadine Starzak, Inhaberin des Pflegedienstes “Müritzer Pflegeprinz” in Grabowhöfe, hatte heute unverhofft Besuch. Die Warenerin Sylvia Jockisch schaute vorbei, um einfach mal Danke für die Arbeit des 13-köpfigen Teams zu sagen – ganz ohne Anlass, einfach mal so. Sylvia verfolgt die Entwicklung des noch jungen Pflegedienstes von Anfang an bei “Wir sind Müritzer”, findet es toll, was die Mitarbeiter gerade auch über Land leisten und dass sie immer versuchen, sich für ihre Kunden möglichst viel Zeit zu nehmen.
Die Warenerin kam nicht mit leeren Händen, sondern brachte einen großen Obstkorb, Frühstücksgutscheine im Wert von 50 Euro sowie für jeden Mitarbeiter eine Dankeschön-Schokolade mit. “Wir sind wirklich baff und freuen uns riesig”, kommentierte Nadine Starzak.
Und wir sagen: Das war spitze!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 


Zwei Frauen bei Zusammenstoß auf der B 192 verletzt

15. Oktober 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall gestern Abend auf der B 192 in Höhe der Malchower Sprint-Tankstelle sind zwei Frauen verletzt worden. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, wollte eine 50 Jahre alte Autofahrerin mit ihrem Wagen aus Malchow kommend nach links auf die B 192 biegen und übersah dabei offenbar einen Pickup, so dass es zum Zusammenstoß kam. Die Fahrerin des Autos ist mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden, die Beifahrerin aus dem Pickup erlitt einen Schock. Dass bei diesem Unfall Personen eingeklemmt wurden, wie ursprünglich zur Alarmierung der Feuerwehr gemeldet, bestätigte sich zum Glück nicht. Den entstandenen Schaden beziffert die Polizei auf rund 6000 Euro.
Foto: Nonstopnews Müritz


Strohballen gehen bei Malchow nachts in Flammen auf

15. Oktober 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

In der vergangenen Nacht sind auf einem Feld zwischen Suckow und Zislow unzählige Strohballen in Flammen aufgegangen. Mehrere Feuerwehren aus der gesamten Region waren im Einsatz. Das Feuer wurde gegen 22:55 Uhr gemeldet, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Gesamtschaden konnte in der Nacht noch nicht abschließend beziffert werden.
Quelle: Nonstopnews Müritz



Brandermittler bestätigt Dacharbeiten als Ursache

15. Oktober 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Der Brand an der Beruflichen Schule in Waren ist – wie gestern bereits vermutet – auf die Arbeiten am Dach zurückzuführen. Das hat jetzt ein Brandursachenermittler festgestellt. Den beim Feuer entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf rund 75.000 Euro entstanden.
Die Arbeiter hatten am Dach Heißklebearbeiten durchgeführt, wobei sich die Giebelfassade entzündet habe. Zwar seien die vorgeschriebenen Sicherheitsvorkehrungen von den Arbeitern eingehalten worden, doch sei es ihnen nicht mehr gelungen, den Brand zu löschen.


Betrunkener Lkw-Fahrer rammt Fahrzeuge und haut ab

15. Oktober 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Ein 36 Jahre alter Lastwagenfahrer hat in Malchow gestern Abend gegen 22.40 Uhr betrunken mehrere Fahrzeuge gerammt und ist anschließend von der Unfallstelle geflohen.
Ersten Erkenntnissen zufolge kam der 36-Jährige nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein geparktes Auto und einen ebenfalls geparkten Lastwagen. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 2500 Euro. Eine Zeugin beobachtete die Kollisionen und meldete sie der Polizei.
Die eingesetzten Beamten fanden den Lastwagenfahrer in der unmittelbaren Umgebung und bemerkten bei dem Mann Alkoholgeruch in der Atemluft. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,89 Promille.
Weil er auch keinen gültigen Führerschein vorzeigen konnte, wurde Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht, Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen den 36-Jährigen erstattet.


Orgel in Warens Georgenkirche braucht dringend eine “Kur”

15. Oktober 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Lütkemüller-Orgel in der Warener Georgenkirche ist 165 Jahre alt und braucht dringend eine Restaurierung. Die Mechanik ist abgenutzt, Luftkanäle und Windladen haben Risse, das Leder des Blasebalgs ist rissig, Messingdrähte brechen, der Klang hat durch die Umbauten in den 50er bis 80er Jahren gelitten. Die Ausfallrisiken werden größer. Doch die Restaurierung ist ein teures Unterfangen. Rund 300 000 Euro wird sie kosten, 100 000 Euro davon muss die Kirchgemeinde selbst aufbringen. Deshalb braucht die “Königin der Georgenkirche” Hilfe. Warens Bürgermeister Norbert Möller hat die Schirmherrschaft für die Restaurierung übernommen, in der kommenden Woche gibt es schon mal ein Wandelkonzert zugunsten der Lütkemüller-Orgel.

Weiterlesen


Neubrandenburger machen Ernst: Videoüberwachung am HKB

15. Oktober 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Streit, Lärm und manchmal sogar Messerattacken, demolierte Scheiben oder das Eingangsgelände des HKB als Klo – das alles soll jetzt der Vergangenheit angehören. Die Neubrandenburger Wohnungsgesellschaft (Neuwoges) macht ab heute Ernst: Die Treppen vor der Touristinformation am Markt – ein beliebter Treffpunkt – werden videoüberwacht.

Weiterlesen