Anzeige
Aktuelles

Anzeige

Ministerpräsidentin Schwesig fordert Konjunkturprogramm

27. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Einmal im Jahr kommen die Regierungschefs der ostdeutschen Länder zu einem Treffen mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel zusammen. In diesem Jahr fand die Konferenz telefonisch statt. Für Mecklenburg-Vorpommern war Ministerpräsidentin Manuela Schwesig zugeschaltet. Themen waren die aktuelle Corona-Lage sowie die von der Bundesregierung geplanten Hilfsprogramme für die Arbeit, Wirtschaft und Kommunen.
„Wir halten es für richtig, dass der Bund in dieser schwierigen Situation ein Konjunkturprogramm startet und einen Schutzschirm für die Kommunen aufspannt. Allerdings ist unsere gemeinsame Erwartung, dass die besondere Lage der ostdeutschen Länder und Kommunen dabei stärker berücksichtigt wird“, erklärte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig im Anschluss an die Konferenz.

Weiterlesen



Polizei beschlagnahmt Schutzmasken in Mecklenburg-Vorpommern

27. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Die Polizei hat im Landkreis Ludwigslust-Parchim mehr als eine Million Schutzmasken beschlagnahmt. Sie sind Beweismittel für einen eventuellen Betrug in großem Umfang. Das teilte die Staatsanwaltschaft heute mit. Beamte des Landeskriminalamts und der Polizei beschlagnahmten die Masken in einer Wohnung, einem Firmensitz sowie einem Hallenkomplex in der Nähe von Karow.

Weiterlesen


Ups: Auto landet im Loitzer Hafen im Wasser

27. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Da ja auch bei uns der Region gerade sehr viele dabei sind, ihre Boote ins Wasser zu lassen, diese Meldung aus dem Hafen Loitz als Warnung: Heute morgen gegen 8 Uhr war ein 38-jähriger Mann dabei, rückwärts ins Hafenbecken zu fahren, um sein Boot ins Wasser zu lassen. Dann wurde es rutschig: Als er mit seinen Hinterreifen das Wasser erreichte, ist das gesamte Gespann nach hinten ins Wasser gerutscht. Dabei zog der Mann die Handbremse des Autos an, was das Rutschen jedoch nicht verhindern konnte. Er konnte zwar noch schnell aus dem Auto aussteigen und auch die Anhängerkupplung lösen, dennoch ist das gesamte Fahrzeug im Wasser gelandet.
Dadurch entstand ein Schaden von etwa 15.000 Euro. Glück im Unglück: Verletzt wurde dabei niemand. Die Freiwillige Feuerwehr Loitz konnte das Auto sowie auch den Anhänger aus dem Wasser bergen.


Bereits über 500 Anträge auf Mittel aus dem MV-Sozialfonds

27. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Der von der Landesregierung eingerichtete Sozialfonds wird rege nachgefragt. Zum Stichtag 26. Mai lagen bereits 518 Anträge in Höhe von über 3,3 Millionen Euro vor. Besonders großer Bedarf nach Landeshilfen besteht bei Sportvereinen und im Bereich des Ehrenamts, wie z.B. bei Tafeln. So haben bis jetzt über 100 Sportvereine Anträge in Höhe von rund 550.000 Euro gestellt. Für die Unterstützung ehrenamtlich getragener Arbeit liegen bisher sogar rund 350 Anträge im Volumen von etwa 560.000 Euro vor.

Weiterlesen



Nossentiner Hütte spielt künftig in der Landesliga

27. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Sport - 0 Kommentar(e)

Aufstieg! Der SFV Nossentiner Hütte ist in die Fußball-Landesliga aufgestiegen. Zwar wird schon seit Wochen kein Fußball mehr gespielt, doch das Team von Trainer Henning Muske hatte sich schon vor “Corona” mit sechs Punkten in der Landesklasse abgesetzt und darf sich jetzt freuen.
Die aktuellen Tabellenstände in allen Spiel- und Altersklassen wurden nach der Quotientenregel (Anzahl der Punkt, durch Anzahl der Spiele) ermittelt.

Weiterlesen


Warens Stadtvertreter beraten heute auch zum Härtefallfonds

27. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Es bleibt auf jeden Fall spannend. Heute Abend geht es in die nächste Runde, wenn Warens Stadtvertreter im Bürgersaal zusammensitzen, um unter anderem über die weitere Entwicklung des Härtefallfonds zu entscheiden. Diesen gilt es, wiederzubeleben. Dazu muss ein Nachtragshaushalt beschlossen werden, um somit der Forderung der oberen Rechtsaufsicht des Innenministeriums in Schwerin gerecht zu werden. Was war passiert? Dazu äußerten sich der Vorsitzenden der FDP/MUG-Fraktion Toralf Schnur und Bürgermeister Norbert Möller im Vorfeld gegenüber “Wir sind Müritzer”.

Weiterlesen


Nächtlicher Einbruch in Groß Gievitzer Verkaufsstelle

27. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

In der vergangenen Nacht ist gegen 01:40 Uhr in die Groß Gievitzer Verkaufsstelle eingebrochen worden.Nach gegenwärtigem Kenntnisstand haben unbekannte Täter die Glaseingangstür gewaltsam mit einem Blumenkübel aus Beton beschädigt, so dass ein großes Loch in der Tür entstanden ist. Anschließend sind die Täter durch die entstandene Öffnung in den Dorfladen eingedrungen, haben den Verkaufstresen durchwühlt und aus einem Regal Tabakwaren im Wert von 105 Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 1000 Euro.
Zur Spurensuche und –sicherung waren die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg im Einsatz. Die Kripo Waren ermittelt und bittet Zeugen, die in der vergangenen Nacht gegen 01:40 Uhr verdächtige Personen in der Nähe des Tatortes bemerkt haben, sich zu melden.


Zusammenstoß auf der Landstraße – Ein Fahrer leicht verletzt

27. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall auf der Landstraße zwischen Sietow und Röbel ist heute früh gegen 6 Uhr ein 34 Jahre alter Autofahrer leicht verletzt worden. Der junge Mann wollte in Höhe der Ortschaft Groß Kelle nach links auf die L 24 in Richtung Sietow abbiegen. Dabei übersah er einen aus Richtung Sietow kommenden und vorfahrtberechtigten Wagen. Durch den Zusammenstoß kam der geschädigte Fahrer mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben, überschlug sich und landete auf den Rädern neben dem Radweg.  Der Verursacher kam mit seinem Pkw auf der Fahrbahn zum Stehen.
Der 34-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt und musste durch die Kameraden der Feuerwehr Röbel aus seinem Fahrzeug befreit werden. Anschließend wurde er ins Klinikum nach Waren gebracht. Der Unfallverursacher blieb nach jetzigem Stand unverletzt.
Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 8700 Euro.
Während der Verkehrsunfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen war die Straße für eine Stunde bis 7 Uhr vollgesperrt.


Eldenburger Brücke und B 192 vor der Sanierung

27. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein - 4 Kommentar(e)

Auf die Müritzer kommen in diesem Jahr noch einige Straßenbaumaßnahmen zu. So beginnen im August beispielsweise die Bauarbeiten zur Sanierung der Eldenburger Brücke unter der Bundesstraße 192. Außerdem wird ab September die Strecke zwischen Malchow und Sietow auf der B 192 in Angriff genommen.
Das alles ist natürlich auch mit Einschränkungen verbunden, teilweise mit erheblichen.

Weiterlesen