Anzeige
Aktuelles

Auch viele Müritzer hoffen auf den Hansa-Aufstieg

15. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein, Sport - 0 Kommentar(e)

Hansa Rostock ist dem Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga heute wieder ein Stück näher gerückt. Und das feiern auch viele Fans an der Müritz, der eine oder andere zeigt seine Freude mit “gehisster” Flagge.
Nach dem heutigen 1:0-Sieg gegen SpVgg Unterhaching hat es Hansa jetzt am kommenden Wochenende im Spiel gegen Lübeck im heimischen Stadion selbst in der Hand.
Und so wie es derzeit aussieht, dürfen sogar 7500 Fans dabei sein, wenn Hansa – hoffentlich – den Aufstieg in die 2. Liga klar macht.
Die Daumen sind gedrückt!


Anzeige

Leif-Erik Holm Spitzenkandidat der AFD Mecklenburg-Vorpommern

15. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Leif-Erik Holm wird die AfD Mecklenburg-Vorpommerns erneut als Spitzenkandidat in die Bundestagswahl führen. Er wurde heute bei der Landeswahlversammlung in Kemnitz (Landkreis Vorpommern-Greifswald) mit 188 Stimmen auf Listenplatz eins für die Bundestagswahl aufgestellt. Holm setzte sich demnach gegen seine Parteikollegen Andreas Mrachacz (70 Stimmen) und Siegfried Klein (13 Stimmen) durch. Die Wahl musste zuvor mehrfach wiederholt werden, weil etwa mehr Stimmen abgegeben worden sind als Mitglieder anwesend waren. Der Bundestagsabgeordnete Enrico Komning wurde mit 151 von 274 abgegebenen Stimmen auf den Listenplatz zwei für die Bundestagswahl gewählt. Er setzte sich gegen Ulrike Schielke-Ziesing (109 Stimmen) durch, die ebenfalls im Bundestag sitzt. Patrick Schiffler erhielt zwölf Stimmen.
Bei der Bundestagswahl 2017 erreichte die AfD im Nordosten 18,6 Prozent und lag damit sechs Prozentpunkte über dem Bundesresultat. Holm gilt als eher gemäßigter Teil der Partei.



Ein Ort, um die Seele baumeln zu lassen

15. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Wer möchte da jetzt nicht einfach mal die Seele baumeln lassen?
Dieses Foto ist heute kurz vor dem Gewitter auf dem Grundstück des Lebenshilfswerkes am Tiefwarensee entstanden.
Einfach einladend.


Verärgerter Vater: Sportanlage in Waren von Hundekot übersät

15. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 8 Kommentar(e)

Seit Jahren ein Problem an der Müritz – und nicht nur hier: Hundekot auf vielen öffentlichen Plätzen, in Parks und leider auch auf Spielplätzen. Ein WsM-Leser hat sich über das, was er dazu am Feiertag in dieser Woche erlebt hat, einmal Luft gemacht. Es geht um einen vierjährigen Jungen, der sich auf einer Sportanlage mit seinem Papa austoben wollte, aber nicht konnte, denn dort empfingen ihn jede Menge Häufchen. Um es vorweg zu nehmen: Diese Lesermeinung richtet sich nicht gegen Hunde, sondern an Halter, die diese Zustände zulassen.
Und das schreibt unser Leser:

Weiterlesen


Richtfest auf dem Gelände von EDEKA Nord in Malchow

15. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

 

EDEKA Nord baut den Logistikstandort Malchow für 65 Millionen Euro aus – in der kommenden Woche wird Richtfest gefeiert. Nach der Grundsteinlegung im September vergangenen Jahres (WsM berichtete/Foto) geht’s auf dem Grundstück in der Inselstadt zügig voran, der Neubau des Frischdienst/Tiefkühllagers kann gerichtet werden. Schon im Oktober dieses Jahres soll die zweite Lagerhalle genutzt werden. Der bestehende Gebäudekomplex wird um einen etwa 25.000 Quadratmeter großen Erweiterungsbau vergrößert. Die zusätzlichen Lagerkapazitäten bilden die Voraussetzung für einen konsequenten Ausbau aller Warenbereiche am Standort Malchow.

Weiterlesen


B 192: Arbeiten vorgezogen – Röbeler Chaussee wird erneuert

15. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 3 Kommentar(e)

Das Straßenbauamt Neustrelitz hat die geplante Sanierung der Röbeler Chaussee vorgezogen und legt jetzt schon am kommenden Montag, 17. Mai los. Ursprünglich waren die Arbeiten erst für Ende September/Anfang Oktober vorgesehen, doch auf Bitten der Stadt und von Touristikern, plante das Amt um. Für die Autofahrer heißt das: Die Röbeler Chaussee wird ab Dienstag bis zum 30. Mai zwischen dem Abzweig Warendorfer Straße und dem Friedrich-Engels.Platz voll gesperrt. Zwar sind derzeit noch keine Urlauber in der Stadt, dennoch dürfte es hier und da zu längeren Wartezeiten kommen.

Weiterlesen


Musikfest soll Neustrelitzer Innenstadt zum Klingen bringen

15. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die “Fête de la Musique” ist ein buntes Musikfest, das international begangen wird und jedes Jahr zum Sommerbeginn am 21. Juni stattfindet. Weltweit nehmen rund 1300 Städte daran teil, allein über 80 in Deutschland. Auch in Neustrelitz haben Musikerinnen und Musiker die Idee begeistert aufgenommen. Und deshalb bereiten ein rühriges Team Musikbegeisterter und die Stadt Neustrelitz erstmals eine “Fête de la Musique” als Musikfest in der Innenstadt vor. Bürgermeister Andreas Grund hat die Schirmherrschaft über das Fest übernommen, das die Stadt am 21. Juni von 16 bis 22 Uhr nach den langen Einschränkungen durch Corona wieder zum Klingen bringen möchte.

Weiterlesen


Mit architektonischen Kniffen DDR-Bürokratie umgangen

15. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Dank ihres Notsicherungsprogramms stellt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) 20.000 Euro für die Instandsetzung und Sanierung der Fensteranlage an der Westseite der St. Josef/St. Lukas-Kirche im Katharinenviertel in Neubrandenburg bereit. Die katholische Pfarrkirche St. Josef / St. Lukas wurde von 1977 bis 1980 nach Plänen der Architekten Dietrich Otto und Erhard Russow durch das Bauunternehmen von Ulrich Müther vom VEB Spezialbetonbau Binz als zweischiffiges Hyparschalen-Gebäude errichtet. Die beiden von Müther entworfenen Hyparschalendächer überspannen auf besonders filigrane und elegante Art den Kirchenbau und die angeschlossenen Gemeinderäume bei einer Stärke von nur sieben Zentimetern.
Der Kirchenbau ist gemeinsam mit der Messehalle in Rostock ein Hauptwerk des international anerkannten Pioniers der Betonschalenbauweise.

Weiterlesen


Barbara Schöneberger verkündet zum sechsten Mal ESC-Punkte

15. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Es ist mittlerweile eine Tradition: Barbara Schöneberger wird auch in diesem Jahr live im ESC-Finale die Punkte aus Deutschland bekannt geben, zum sechsten Mal. So oft hat noch niemand vor ihr diese Aufgabe als deutsche „Spokesperson“ übernommen. Sie verrät, wem die deutsche Jury des Eurovision Song Contests ihre „twelve points“ gegeben hat. Die Jury-Wertungen haben beim ESC das gleiche Gewicht wie das Publikums-Voting. 2016 wurde dieser Abstimmungsmodus eingeführt. Mit den Punkten wird sich Barbara Schöneberger am Sonnabend, 22. Mai, im Finale aus Rotterdam melden – live geschaltet aus dem Studio in Hamburg. Dort moderiert sie ab 20.15 Uhr den „ESC – Countdown für Rotterdam“ und ab 0.45 Uhr die „ESC – Aftershow“.

Weiterlesen


Pedelecs verändern Freizeitverhalten nachhaltig

15. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland insgesamt 1,95 Mio. Pedelecs verkauft. Es zeichnet sich ab, dass sich auch 2021 dieser Trend fortsetzen wird und nochmals deutlich mehr Pedelecs auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen, vor allem aber für regionale Ausflüge in der Freizeit und für Touren am Urlaubsort genutzt werden. Das hat eine Umfrage der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) und des ADAC Hessen-Thüringen ergeben. Dabei wurde im Rahmen einer Projektarbeit von Studierenden der Frage nachgegangen, welche Auswirkungen die Corona-Pandemie und der Pedelec-Boom 2020/21 auf das Freizeit- und Alltagsverhalten der Menschen hat.

Weiterlesen


Lkw-Fahrer mit 3,81 Promille auf Autobahn unterwegs

14. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Er konnte laut Polizei kaum stehen und fiel immer wieder hin: Mit 3,81 Promille ist heute ein Lastwagenfahrer auf der Autobahn 20 bei Rostock aus dem Verkehr gezogen worden. Der Lkw war Richtung Lübeck auffällig langsam unterwegs und immer wieder von der rechten Spur abgekommen. Autofahrer bemerkten das und verständigten die Polizei. Auf Höhe des Parkplatzes Quellental ist der Lkw von der Autobahn abgefahren und zum Stehen gekommen. Die Polizei kontrollierte den Fahrer dort. Der Mann habe kaum stehen können. Ein Atemalkoholtest ergab 3,81 Promille.
Schlüssel und Führerschein wurden dem Mann abgenommen. Er kam in Gewahrsam und muss dort bis m orgen früh bleiben. Ihm droht ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.
Die Spedition wurde informiert. Sie will einen neuen Fahrer aus der Ukraine schicken.