Anzeige
Aktuelles

KUHNLE-TOURS verlegt großen Teil seiner Flotte nach Brandenburg

13. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Das Charterunternehmen KUHNLE-TOURS zieht Konsequenzen aus der Corona-Politik des Landes Mecklenburg-Vorpommern und wird einen Teil seiner Flotte von der Müritz nach Brandenburg verlegen. Das teilte Geschäftsführer Harald Kuhnle, der die Firma vor 40 Jahren als Studenten Start-Up gegründet hat, am Hauptsitz der Unternehmensgruppe in Rechlin an der Müritz mit. „In den nächsten Tagen werden wir die ersten 20 Boote nach Zehdenick überführen“. Weitere Hausboote der größten deutschen Charterflotte werden nach Fürstenberg gebracht.
Grund für größte Überführungsaktion der Firmengeschichte ist die Ankündigung der MV-Ministerpräsidentin Schwesig, den Tourismus-Lockdown um einen weiteren Monat zu verlängern.

Weiterlesen


Anzeige

Klinik Amsee: Von der Auszubildenden zur Stationsleiterin

13. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Zum gestrigen Internationalen Tag der Pflege gab’s für die Mitarbeiter der Klinik Amsee kleine Überraschungen. Die neue Klinikdirektion Katharina Paetow hat die Beschäftigten zum einen mit Thermobechern erfreut, zum anderen können sich die Mitarbeiter auf Brunch-Buffets freuen. Dass die Wahl ausgerechnet auf Thermobecher gefallen ist, hat seinen Grund: So können die Frauen und Männer ihren Tee oder Kaffee endlich einmal heiß trinken.  Denn dazu kommen sie im normalen Klinikalltag mitunter gar nicht.
“Alle Mitarbeitenden des Hauses – egal welcher Berufsgruppe – tragen ihren Teil dazu bei, den Klinikalltag zu bewältigen und Patientenversorgung höchster Qualität zu gewährleisten”, so Katharina Paetow.
Dass man in der Pflege sehr gute Chancen hat, Karriere zu machen, zeigt das Beispiel von Sina Kirsche (Bildmitte).

Weiterlesen


B 122: Reparaturarbeiten zwischen Wesenberg und Wustrow

13. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Von Montag, 17. Mai, bis zum Samstag, 29. Mai, muss die Fahrbahn der Bundesstraße 122 zwischen Wesenberg und Wustrow auf einer Länge von rund 300 Metern grundhaft erneuert werden. Die notwendigen Unterhaltungs- und Reparaturarbeiten werden durchgeführt, um eine gravierende Straßenabsackung zu beseitigen. Diese Arbeiten können nur im Rahmen einer Vollsperrung durchgeführt werden. Die Umleitung erfolgt aus Wesenberg kommend über die Kreisstraße 21 – Drosedow – zur B 122 und aus Brandenburg kommend über die Kreisstraße 23 – Strasen – Priepert – Kreisstraße 22 auf die B 96.
Im Zuge der Vollsperrung werden weitere Einzelflächen saniert sowie die Fahrbahndecke in der gesamten Ortsdurchfahrt Wustrow erneuert. Um den Anliegerverkehr sicherzustellen, werden die Arbeiten in der Ortsdurchfahrt Wustrow unter halbseitiger Sperrung ausgeführt.


Landessportbund enttäuscht über fehlende Perspektiven

13. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein, Sport - 0 Kommentar(e)

Der MV-Gipfel am Dienstag hat kein Öffnungsszenario für den organisierten Sport festgelegt. Über Öffnungen im Sport soll erst am 31. Mai oder 1. Juni verhandelt werden. Der Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern und seine über 258.000 Mitglieder in rund 1.900 Vereinen reagieren mit völligem Unverständnis, weil die weiterhin geltende „Bundesnotbremse“ nicht nur Kinder und Jugendliche weiterhin unbegründet benachteilige und den Vereinssport generell in Gefahr bringe. Besonders ärgerlich sei das, weil es keine wissenschaftlich belegten Gründe gebe, Sport im Freien für weite Teile der Bevölkerung zu verbieten oder nur unter erheblichen Einschränkungen zuzulassen.

Weiterlesen


Gastfamilien für Austauschschüler aus aller Welt gesucht

13. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Warens Bürgermeister Norbert Möller unterstützt die Suche nach Gastfamilien für Austauschschüler aus aller Welt, die mit der gemeinnützigen Austauschorganisation Youth For Understanding (YFU) im August/September 2021 für ein Jahr nach Deutschland kommen. Die 15- bis 18-jährigen Jugendlichen werden hier am Schulunterricht teilnehmen und freuen sich schon darauf, durch das Leben in einer Gastfamilie die deutsche Sprache und Kultur intensiv kennenzulernen. Darunter ist auch eine Schülerin aus der Türkei, die ab Sommer bei einer Familie in Waren (Müritz) leben wird.

Weiterlesen


Zivilprozess um Diestel geht im August weiter

13. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Im Zivilprozess um den Rechtsanwalt Peter-Michael Diestel könnte es Anfang August zu einem Treffen mehrerer ehemaliger Geschäftspartner aus der gemeinsamen Zeit in Potsdam und Zislow kommen. Wie “Wir sind Müritzer” erfuhr, hat das Landgericht Neubrandenburg nun den Anwalt als Zeugen geladen, der vor dem Kläger Mario Genth der Kanzleipartner von Diestel in Potsdam war. Der Jurist betreibt inzwischen Anwaltsbüros in Waren und im Kreis Ludwigslust-Parchim. Ihm rechnen die Prozessbeteiligten eine Schlüsselrolle zu.

Weiterlesen


Digitalisierung der Verwaltung in MV wird deutlich beschleunigt

13. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Mit Investitionen in Millionenhöhe will Mecklenburg-Vorpommern die Digitalisierung der Verwaltung vorantreiben. Das Kabinett stimmte gestern in Schwerin entsprechenden Vorlagen aus dem Digitalisierungsministerium zu.  „Corona hat verdeutlicht: Müssen Rathäuser und Ämter geschlossen werden, ist der digitale Zugang zur Verwaltung für Bürger und Unternehmen enorm wichtig. Und mobiles Arbeiten ist essenziell für die Einsatzfähigkeit der Landesverwaltung insbesondere in Pandemiezeiten. Deshalb beschleunigen wir nun deutlich das Tempo für die Umsetzung der Ziele zur Verwaltungsdigitalisierung, auf die wir uns bereits mit der Digitalen Agenda verständigt hatten“, sagt Ina-Maria Ulbrich, Beauftragte der Landesregierung für Informationstechnik und Staatssekretärin im Digitalisierungsministerium.

Weiterlesen


MV: 60 Millionen Euro für bezahlbare Wohnungen

13. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Mit insgesamt 60 Millionen Euro unterstützt das Land in diesem Jahr die Wohnungseigentümer Mecklenburg-Vorpommerns in ihrem Bestreben, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen oder zu modernisieren. Nach der „Verwaltungsvereinbarung Sozialer Wohnungsbau 2021“ des Bundes mit dem Land stellt M-V die erforderliche Kofinanzierung von rund 14,3 Millionen Euro und sichert damit die angebotenen Bundesmittel von 19,8 Millionen Euro in voller Höhe. Dieses gemeinsame Bund-Land-Programm allein umfasst somit rund 34 Millionen Euro. Hinzu kommen weitere 26 Millionen Euro Fördermittel aus dem Landeshaushalt. Von diesen insgesamt 60 Millionen Euro sollen 22 Millionen für den Neubau und 38 Millionen Euro für die Modernisierung bestehender Wohnungen eingesetzt werden.

Weiterlesen


Benzin und Diesel spürbar teurer

13. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Tanken ist erneut teurer geworden – dies zeigt die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in Deutschland. Demnach kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel 1,484 Euro und damit 1,5 Cent mehr als vor einer Woche. Diesel hat sich im selben Zeitraum um 1,4 Cent verteuert und kostet derzeit im Schnitt 1,327 Euro.

Weiterlesen


Übers Darknet Betäubungsmittel gekauft: Mann in U-Haft

12. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Heute haben die Handschellen geklickt: Gegen einen 32-jährigen Deutschen aus Friedland führen die Beamten der Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg bereits seit längerer Zeit mehrere Ermittlungsverfahren. Es besteht der Verdacht, dass der Mann über das Darknet Betäubungsmittel erwarb, diese mittels Kryptowährung bezahlte und damit Handel trieb. Heute nun ging’s für ihn in U-Haft.

Weiterlesen


Blitzeranhänger wartet jetzt in Penzlin auf Tempo-Sünder

12. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Unser WsM-Spartipp für das lange Himmelfahrtswochenende und den Rest des Monats Mai. Das zuständige Ordnungsamt hat den grauen Blitzer-Anhänger jetzt in Penzlin postiert. Wer auf der B 192 unterwegs ist, sollte nach der Ampelkreuzung also nicht zu rasant beschleunigen. Der kaum auffällige Blitzer taucht plötzlich an der Lärmschutzwand auf…


Wieder keine Fusion in Lärz in diesem Jahr

12. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Sie haben Konzepte erarbeitet, die Veranstaltung auf zwei Wochenende verteilt, jetzt aber musste der Verein Kulturkosmos die “Maschinen stoppen”.
Das Ziel, die Fusion an zwei Wochenenden Ende Juni/Anfang Juli mit je 35 000 Besuchern zu feiern, kann laut Kulturkosmos nicht mehr erreicht werden, so dass die Fusion ein zweites Mal verschoben werden müsse.

Weiterlesen