Anzeige
Aktuelles

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ | Weitere Testmöglichkeiten vor dem OBI-Markt in Waren

6. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Nachdem die Testmöglichkeiten vor dem OBI-Markt in Waren in den vergangenen Tagen sehr gut angenommen wurden, gibt es auch am morgigen Freitag, 7. Mai, die Möglichkeit, sich direkt vor dem Baumarkt testen zu, um dann in Ruhe einkaufen zu gehen. Die Teststation steht von 13 bis 16 Uhr vor dem Markt.
Das OBI-Gartencenter in Waren hat aktuell ohne Einschränkungen geöffnet
Mo.- Fr. von 08.00 – 20.00 Uhr und
Samstag von 8.00 – 18.00Uhr
Für den Baumarkt ist ein Negativ-Schnelltest nötig
Einfach direkt vor Ort oder telefonisch einen Termin zum Einkaufen machen.
Auch am Sonnabend wird vor Ort getestet: und zwar von 8 bis 12 Uhr
Am besten jetzt direkt einen Termin unter www.covisa.de buchen.
Natürlich können Sie ihren Einkauf auch online zusammenstellen und etwas später an unser Abholstation in Empfang nehmen.
Telefon: 03991 – 182700
Mail: service311@obi.de
Nicht vergessen – Am kommenden Sonntag, 9. Mai, ist Muttertag!


Anzeige

Impftermine werden teilweise nicht wahrgenommen

6. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

In den beiden Impfzentren  des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte und an einigen Außerstandorten werden in dieser Woche auch wieder sehr viele Zweitimpfungen vorgenommen. Wie das Impfmanagement des Landkreises mitteilt, werden jedoch zunehmend vereinbarte Termine nicht wahrgenommen. Auch Ärzte haben immer wieder das Problem, dass Patienten ihren Termin der Impfung nicht wahrnehmen, weil sie sich an anderer Stelle ebenfalls angemeldet hatten. Selbstverständlich kann jeder Impfwillige selbst entscheiden, von wem er geimpft werden möchte. Jedoch bitten die Impfteams des Landkreises und die Ärzte der Region darum, dass Termine gegebenenfalls rechtzeitig abgesagt werden, damit andere Impfwillige dazu eingeladen werden können.


Neue Übersicht über Testzentren an der Seenplatte

6. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte hat auf seiner Internetseite www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de die Darstellung der Bürgertestzentren und Bürgerteststellen übersichtlicher gestaltet. Auf einer interaktiven Karte sind nun auf einen Blick die Orte erkennbar, in denen man einen Bürgerschnelltest vornehmen lassen kann. Mit einem Klick auf den gewünschten Ort erscheinen die Adresse und die Öffnungszeiten. Eine Tabelle komplettiert die Darstellung.
Trotz der momentan sinkenden Zahl von Bürgerschnelltests bleiben die Angebote aktiv, weil damit zu rechnen ist, dass der Bedarf mit dem Lockern von Corona-Regeln wieder steigen wird. Sofern eine der Teststellen derzeit die Öffnungszeiten einschränkt, ist das auf der Karte und in der Tabelle vermerkt.


Hochwertiges Quad in Neubrandenburg entwendet

6. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Am frühen Morgen ist heute in Neubrandenburg Küssow ein hochwertiges Quad entwendet worden.Zwei bislang unbekannte Täter verschafften sich nach bisherigen Erkenntnissen widerrechtlich Zutritt zu einem Privatgrundstück in der Domänenstraße in Neubrandenburg/Küssow und schoben das Quad der Marke Bombardier Can-Am P6 über eine Rasenfläche und eine Hecke vom Grundstück der Besitzer. Eine
Videoaufzeichnung filmte die Tathandlung und bestimmt die Tatzeit auf 04:35 Uhr.
Eine Beschreibung der Täter liegt nicht vor. Das Quad ist zwei Jahre alt. Der Schaden wird mit ca. 17.000 Euro beziffert.
Die Kripo ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.


Wind pustet zahlreiche Bäume um

6. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Der starke Wind hat im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in den beiden zurückliegenden Tagen zahlreiche Bäume umgeknickt. Von Dienstagmittag bis heute früh sind im gesamten Kreisgebiet die Freiwilligen Feuerwehren zu 26 Einsätzen ausgerückt, um Bäume und große Äste von Straßen zu räumen.


Vergnügliche Zweisamkeit im BÄRENWALD Müritz

6. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Eine Love-Story aus dem BÄRENWALD Müritz: Die beiden Braunbären Luna und Rocco konnten erfolgreich vergesellschaftet werden und leben nun gemeinsam in einem weitläufigen Gehege. Beide Bären stammen aus Albanien und wurden von VIER PFOTEN aus katastrophalen Haltungsbedingungen gerettet. Auf die geglückte Vergesellschaftung hatten die BÄRENWALD-Experten monatelang hingearbeitet. Seit einigen Tagen leben Luna und Rocco nun schon gemeinsam in ihrem Gehege und verstehen sich prächtig: „Es gab nicht einen einzigen Moment, in denen die beiden aggressiv aufeinander reagierten. Im Gegenteil. Es läuft alles wie geplant, und wir hoffen, dass die beiden sich auch nach dem Ende der Paarungszeit weiterhin gut verstehen und gemeinsam in einem Gehege leben können“, erklärt Petra Konermann, Pressesprecherin im BÄRENWALD Müritz.

Weiterlesen


Mehr als 20 Bewerber wollen auf den WOGEWA-Chefsessel

6. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Diese Stelle scheint sehr begehrt zu sein: Die Wohnungsbaugesellschaft Waren (WOGEWA) braucht einen neuen Geschäftsführer, auf die Ausschreibung dieses Postens haben sich mehr als 20 Frauen und Männer beworben. Das bestätigte Roland Preibisch als Vorsitzender des WOGEWA-Aufsichtsrates auf Nachfrage von “Wir sind Müritzer”. Die Ausschreibung endete am 30. April, die Mitglieder des Aufsichtsrates haben die eingegangenen Bewerbungen am Montag geöffnet, heute wollen sie in einer Sitzung entscheiden, wer zu einem Bewerbergespräch eingeladen wird.

Weiterlesen


Digitale Messe am Sonnabend: Studieren im Norden

6. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Abiturienten aufgepasst: Am kommenden Sonnabend, 8. Mai, startet Norddeutschlands erste Online-Studienmesse. In der Zeit von 14 bis 17 Uhr erhalten Studien-Interessierte alle notwendigen Informationen für ihren persönlichen Studienstart. Über 50 Universitäten, Fachhochschulen und beratenden Institutionen schalten sich an diesem Nachmittag digital auf und stellen sich den Fragen der jungen Berufseinsteiger.

Weiterlesen


Stahlträger liegen über Riesen-Findling: Heute beginnt Hebung

6. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die spektakuläre Stein-Hebeaktion in Altentreptow (WsM berichtete) geht in ihre heiße Phase. Am Dienstag haben Bauarbeiter der Wakubau Mirow die großen Stahlträger installiert, an denen der “Große Stein” ab heute nach oben geholt werden soll. Die zwei riesigen Träger sind jeweils etwa zehn Meter lang und wiegen allein je sechs Tonnen. Sie wurden oberhalb des Findlings seitlich auf großen Betonplatten aufgelegt, die auf den Fundamenten ruhen. An ihren Kopfenden werden hydraulische Pressen platziert. Diese kommen heute und sollen die ganze Konstruktion – an den Trägern hängen dann die reißfesten Spezialgurte, die unter dem Stein entlang verlaufen und ihn heben sollen – ganz langsam anheben. Wenn man sieht, dass der acht Meter lange “Große Stein” jetzt noch etwa nur zur Hälfte rausschaut, kann man schon ungefähr ermessen, wie riesig das Ganze am Ende aussehen wird.

Weiterlesen


Industrie- und Handelskammern unterstützen Touristiker

6. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Industrie- und Handelskammern in MV begrüßen die aktuellen Vorschläge des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern zur zeitnahen Öffnung der touristisch orientierten Unternehmen. Damit unterstreiche der Tourismusverband auch die konstruktiven Forderungen aller Wirtschaftskammern in MV, die bereits am vergangenen Freitag an die Ministerpräsidentin herangetragen wurden und im Wesentlichen einen Öffnungs- und Perspektivplan für die Wirtschaft im Land beinhaltet haben.

Weiterlesen


MV-Serviceportal mit mehr als 10.000 Nutzerkonten

6. Mai 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Exakt 10.099 Nutzerkonten sind mit Stand heute im MV-Serviceportal registriert. „Dahinter stehen Tausende Menschen, die sich bei der landesweiten Plattform für Online-Dienstleistungen der Behörden im Land registriert haben. Ich freue mich sehr über diesen Zuspruch für das Portal, das wir im Juni 2019 ins Leben gerufen haben“, sagt Landesdigitalisierungsminister Christian Pegel.
Unter www.mv-serviceportal.de können sich Bürger sowie Unternehmer über alle Verwaltungsleistungen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene informieren und Anträge stellen.

Weiterlesen