Anzeige
Aktuelles

Waren: Crash nach Vorfahrtsfehler

16. Februar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Aufgrund eines Vorfahrtfehlers hat es gestern Abend in der Strelitzer Straße in Waren gekracht. An der Kreuzung B 192/ Zum Kiebitzberg beachtete ein Autofahrer, der die B 192 überqueren wollte, die Vorfahrt einer Autofahrerin, die auf der Bundesstraße in Richtung Innenstadt unterwegs war, nicht. Die Ampel war zum Unfallzeitpunkt bereits ausgeschaltet.
Bei dem Zusammenstoß ist zum Glück niemand verletzt worden. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf rund 5000 Euro.


Anzeige

Das THW Waren ist auf Nachwuchssuche:

16. Februar 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

In der THW-Jugendgruppe Waren (Müritz) zu sein, heißt: „Spielend helfen lernen” Ausbildungsstart: 22.02.2020
THW OV Waren
Gewerbegebiet Eicholzstraße 14
in Waren (Müritz)

Du lernst bei uns, wie man mit Technik anderen Menschen in Not helfen kann, wie man Verletzten hilft und sie transportiert, wie man Stege baut oder nachts Einsatzstellen ausleuchtet.

Weiterlesen


Anzeige

Einschränkung in der Ausländerbehörde des Kreises

16. Februar 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Aus betriebsbedingten Gründen ist der Bereich Personenstandsrecht/ Staatsangehörigkeitsrecht/ Standesamtsaufsicht in der Ausländerbehörde des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte vom 17. bis zum 21. Februar geschlossen. In den nachfolgenden vier Wochen ist mit Verzögerungen bei der Bearbeitung aller Anliegen zu rechnen, heißt es aus der Kreisverwaltung.


Lkw kommt auf der A 19 von der Fahrbahn ab

15. Februar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Knapp zehn Stunden war die A19 zwischen Waren und Röbel am Sonnabend voll gesperrt. Am Vormittag verunglückte in Fahrtrichtung Berlin ein lettischer Lkw. Der Fahrer stürzte mit seinem 40-Tonner hinunter. Der Lkw stürzte in der Folge um und kam auf der Seite liegend zum Stehen. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt, teilte die Autobahnpolizei in Linstow am Abend mit.
Die A19 musste von 12 Uhr bis 21:30 Uhr voll gesperrt werden. Der Lkw hatte rund 25 Tonnen Eisenpulver geladen.
Quelle: Nonstopnews Müritz


Leserpost zum Großeinsatz der Polizei in Röbel

15. Februar 2020 in Aktuelles, Allgemein - 7 Kommentar(e)

Zum gestrigen Polizeieinsatz in Röbel, ausgelöst durch einen offenbar psychisch kranken jungen Mann, hat uns ein Brief einer Leserin erreicht, der zum Nachdenken anregen soll und den wir hier gerne veröffentlichen. Anonym, weil die Schreiberin in ihrer Familie einen psychisch Erkrankten hat und aus Erfahrung schreibt. Uns ist der Name der Verfasserin bekannt:

Weiterlesen


In sieben Monaten wählen die Warener einen neuen “Chef”

15. Februar 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Das Interesse wächst: In den vergangenen Tagen haben uns immer wieder Anfragen zur Bürgermeisterwahl in Waren erreicht. Offenbar fehlt es vielen an Informationen. Deshalb hier kurz zusammengefasst: Die Wahl findet in sieben Monaten am 13. September statt, kann keiner der Kandidaten mehr als 50 Prozent der Stimmen auf sich vereinen, kommen die beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen in die Stichwahl und die gibt’s dann zwei Wochen später.

Weiterlesen


Gleich vier neue Straßennamen in Waren

15. Februar 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Im neuen Baugebiet “Warensberg” an der Gievitzer Straße entstehen in Kürze nicht nur viele neue Häuser, sondern es wird auch vier neue Straßen geben. Und diese brauchen natürlich auch Namen. Die Stadt Waren hatte deshalb nach Vorschlägen gefragt (WsM berichtete) und auch bekommen. Etwa 40 Leute reichten 180 Vorschläge ein. Darüber haben sich die Verantwortlichen in der Verwaltung natürlich gefreut und  können jetzt auch schon die Bezeichnungen verkünden.

Weiterlesen


Radwanderweg zwischen Schwarzenhof und Boek gesperrt

15. Februar 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Vom kommenden Dienstag, 18. Februar bis voraussichtlich 6. April ist der beliebte Radwanderweg von Schwarzenhof nach Boek wegen Sanierungsarbeiten gesperrt. dort wird in Teilabschnitten eine neue Brechsand-Schicht eingebaut, um wieder eine breite und glatte Oberfläche herzustellen. Eine Umleitung über Speck ist ausgeschildert.

Weiterlesen


Europaweite Fahndung nach gestohlenen Uralt-Motorrädern

15. Februar 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Die Polizei Mecklenburg-Vorpommerns fahndet europaweit nach zwei besonders wertvollen Motorrädern. Die Kräder mit einem Gesamtwert von knapp 30 000 Euro haben Unbekannte zwischen dem 11. und 13. Februar in Ducherow an der Bundesstraße 109 unweit von Anklam  gestohlen. Wie der Besitzer gegenüber “Wir sind Müritzer” sagte, haben die Täter dazu einen Zaun aufgeschnitten, sind über den Parkplatz eines Supermarktes von hinten an das Grundstück gefahren und haben die Maschinen aus der aufgebrochenen Werkstatt in einen Transporter verfrachtet.

Weiterlesen


Zwei Drittel der Cannabis-Anträge in MV bewilligt

15. Februar 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Seit Inkrafttreten des Cannabis-Gesetzes im Jahr 2017 hat die BARMER in Mecklenburg-Vorpommern bis Ende Januar dieses Jahres 369 Anträge auf Cannabis-haltige Arzneimittel erhalten. Da­von wurden 243, also zwei Drittel bewilligt. Das geht aus einer aktuellen Analyse der BARMER anlässlich des dreijährigen Bestehens des Cannabis-Gesetzes hervor. „Richtig eingesetzt, kann Cannabis für schwerkranke Patienten eine wertvolle Therapieoption sein, allerdings kein Allheilmittel. Cannabis-haltige Arzneimittel sollten daher nur durch Ärzte ver­ordnet werden, die über das nötige Spezialwissen dieser hoch komplexen Arzneimittel verfügen“, sagt Henning Kutzbach, Landesgeschäftsführer der BARMER in Mecklenburg-Vorpommern. Auf diesem Wege würde Cannabis als Medizin bei Patienten gezielt eingesetzt werden.

Weiterlesen


MV will Hass und Hetze im Internet besser bekämpfen

15. Februar 2020 in Aktuelles, Allgemein - 3 Kommentar(e)

Mit einer Bundesratsinitiative sagt Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam mit Niedersachsen dem Hass im Internet stärker den Kampf an. Die Initiative geht auf eine Beratung der letzten Innenministerkonferenz zurück. Innenminister Lorenz Caffier dazu im Bundesrat: „Wir alle beobachten, dass insbesondere in sozialen Medien längst nicht nur ein rauer Ton herrscht, sondern unter dem Deckmantel der Anonymität Hass gesät wird. Uns muss bewusst sein, dass Worte irgendwann auch in Taten umschlagen können. Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Wir müssen es unseren Ermittlungsbehörden leichter machen, an die Täter heranzukommen. Ich möchte eine Gesellschaft, in der wir Hass, Hetze und Gewalt immer und überall entschieden entgegentreten. Wenn das bisher im Internet nicht in dem Maß geschieht, wie wir das eigentlich erwarten, dann müssen wir Gesetze ändern. Wir brauchen eine leichtere Identifizierbarkeit, um gegen Beleidigungen und Hass vorzugehen. Es geht ausdrücklich nicht um einen Zwang zu Klarnamen auf Plattformen. Pseudonyme sind weiter möglich, aber der richtige Name muss bei der Registrierung angegeben werden.“

Weiterlesen


Viele Wege führen ins Eigenheim – Neuer Ratgeber

15. Februar 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Wände aufstellen, Dach draufsetzen – fertig! Das Fertighaus gilt als einfache und schnelle Lösung. Doch jeder, der sich auf das Abenteuer Eigenheim einlässt, sollte sich mit den rechtlichen Grundlagen genau auskennen. Und die können sehr unterschiedlich sein. Je nachdem, ob die Interessenten auf eigenem Grundstück bauen oder Haus und Grundstück gemeinsam kaufen, sind sie zum Beispiel Bauherren oder Immobilienkäufer. Das neue Praxis-Handbuch der Verbraucherzentrale “Kauf und Bau eines Fertighauses oder Massivhauses” bietet alle wichtigen Informationen zu den häufigsten Fällen.

Weiterlesen