Anzeige
Anzeige

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ | Modern und umweltfreundlich: Warener Autohaus Schlingmann investiert in Waschanlage

2. März 2021

Rund ein Jahr lang war sie geschlossen, jetzt läuft die Waschanlage in der Raiffeisenstraße 14 in Waren wieder. Das Autohaus Schlingmann als Eigentümer hat kräftig in die Anlage investiert und sie mit modernster und umweltfreundlicher Technik ausgestattet. Mit vielen Vorteilen für die Kunden.

So gibt es jetzt einen  kleinen Terminal, an dem verschiedene Zahlungsmöglichkeiten angeboten werden. Völlig kontaktlos also. Noch bequemer geht’s mit einer Flatrate oder dem Firmen-Abo. Im Angebot sind die Wäschen “Wellness”, “Strandbad” und “Dusche” und das sowohl für Pkw als auch für Transporter.

“Nach der Registrierung erkennt die Anlage das Kennzeichen der Fahrzeuge, die gewaschen werden, für die Kunden gibt’s dann monatlich eine Rechnung. Also das Fahrzeug nur reinstellen, einige Minuten warten und mit dem sauberen Wagen wieder los düsen. Kein Kauf von Chips, keine Bezahlung an irgendeiner Kasse, keine Wartezeit beim Kundenservice”, erklärt Autohaus-Geschäftsführer Mathias Schlingmann.

Die Flatrate für Privatpersonen gibt’s für 22 Euro monatlich. Dafür kann das registrierte Fahrzeug so oft wie gewünscht gewaschen werden. Firmenkunden erhalten auf die angebotenen Wäschen im Abo einen Nachlass von 20 Prozent.

Nicht nur in Sachen Technik und Ausstattung spielt die modernisierte Waschanlage ganz oben mit, sondern auch, was die Nachhaltigkeit angeht. Nur 10 Prozent des Wassers, das für die Autowäschen benötigt wird, ist Frischwasser. Die anderen 90 Prozent werden in einem unterirdischen Kreislauf wieder aufbereitet.

Interessenten für die Flatrate oder das Firmen-Abo können sich im Autohaus Schlingmann in der Siegfried-Marcus-Straße 1, Tel. 03991 64400, melden.


Kommentare sind geschlossen.