Anzeige
Anzeige

09-Sponsoren erhalten Mails mit Nazi-Vorwürfen

16. Juni 2015

Die Suspendierung des Warener Jugendtrainers René Domröse sorgt inzwischen bundesweit für Schlagzeilen. Der SV Waren 09 sieht sich gegenwärtig mit zahlreichen Medienanfragen aus ganz Deutschland konfrontiert, möchte sich selbst aber vorerst nicht mehr äußern, sondern zunächst intern klären, wie es weiter geht.

Nach Informationen von „Wir sind Müritzer“ gab es inzwischen ein Gespräch mit dem Trainer, der auf der einer „Links-unten-Internetseite“ als Nazi bezeichnet wird. Heute Abend treffen sich Vorstandsmitglieder mit Eltern von Kinder, die der Müritzer seit rund drei Jahren trainiert.

SVDer Vorstand des SV Waren 09 hat den Coach gestern nach Bekanntwerden der Vorwürfe umgehend suspendiert.  Anlass für die Nazi-Vorwürfe ist seine Facebook-Seite. Dort gab und gibt es unter anderem Fotos mit “Kameraden” und eindeutigen Handhaltungen. Dazu Shirts mit Aufdrucken wie  “Kraft durch Freude”.  Außerdem gefallen ihm laut Facebook Bands wie “Wolfsrudel”, die sich mit ihren verfassungsfeindlichen Titel rühmen.

Die anonymen Verfasser des Artikels auf der „Links-unten-Seiten“ belassen es offenbar nicht bei der Veröffentlichung, sondern haben heute nach Informationen von „Wir sind Müritzer“ sämtliche Sponsoren des SV Waren 09 angeschrieben. Die Mails mit der Betreffzeile: „Neonazi als Jugendtrainer beim SV Waren 09“ tragen als Absender die Namen „Sponge bob“ sowie „Sportfreunde Paul Breitner“ und enthalten den Artikel sowie die genannten Fotos.

Ein weiterer herber Schlag für den Verein, der erst vor kurzem seine erste Mannschaft aus finanziellen Gründen aus der Oberliga abmelden musste. Nicht auszuschließen, dass der eine oder andere Gönner aufgrund der momentanen Schlagzeilen ebenfalls einen Rückzug macht.

Der amtierende Präsident Stephan Zickuhr jedenfalls hat sich inzwischen Hilfe beim Landesfußballverband geholt, der sich mit derartigen Fällen auskennt und den SV Waren 09 nunmehr unterstützen will.


9 Antworten zu “09-Sponsoren erhalten Mails mit Nazi-Vorwürfen”

  1. Willi sagt:

    Hallo, hier muss ich mir jetzt mal Hilfe holen. Klärt mich doch mal bitte auf was der Unterschied zu dem Dritten Reich ist. Ihr wollt den Trainer entlassen, holt euch noch durch den Sportbund die Legimation dazu und ein anonymer Schreiber, schreibt alle Sponsoren an. Ihr seit gegen “ Nazis“ verhaltet euch aber so, wie diese im Dritten Reich als man den Juden den Stern an die Jacke nähte um das man gleich sah, diese Menschen müßt Ihr meiden. Was ist der Unterschied zu dem was Ihr hier mit dem Trainer macht ? Bitte helft mir bei der Suche nach dem Unterschied.

  2. MR 7 sagt:

    Hauptsache, die Leute, die mit dem Finger auf den suspendierten Trainer zeigen, übernehmen auch jetzt Verantwortung und üben das freigewordene Traineramt aus inklusive der langen Wochenenden bei Spielen und Turnieren. Mich verwundert zudem, dass es ohne erkennbare Vorkommnisse zu solchen Diskussionen kommt, aber in der Stadtverwaltung Waren (Müritz) in einem nicht unbedeutendem Amt, ein Leiter sitzt, der zu DDR- Zeiten Staatsbürgerkunde mit vollster Überzeugung unterrichtet hat und zu dem an einer Oberschule Pionier- und FDJ- Leiter war. Meines Wissens hat sich darüber noch niemand aufgeregt.

    • Erhalt sagt:

      Ja ich weiß genau wen du meinst…Namenskürzel N.M. und er ist nicht der einzige glaub mir da sind noch mehr die die rote Fahne sehr hoch trugen mit dem Parteibuch in der Hand!

  3. MR 7 sagt:

    Bei dem o.g. Kürzel kann ich dazu leider nichts sagen. Keine Ahnung, was der so gelehrt hat, aber ich hatte einen Stabü-Lehrer an der POS Wilhlem Pieck, Waren, der sitzt dem jetzigen Bürgermeisteramt sehr, sehr nahe.

  4. k.frind sagt:

    Ein Stabi Lehrer der Pioniernachmittage machte hat noch lange nichts zu sagen.Wir hatten auch ein Stabi Lehrer der keine Menschen angeschwärzt hat.Dafür war es eine Englischlehrerin die bei der Stasi war.NICHT jeder der Lehrer war oder Pioniernachmittage machte hat etwas mit Stasi zu tun. Man sollte auch nur die Stasileute verurteilen durch deren persönliches Handeln Menschen zu schaden gekommen sind.Selbst wenn so eine Person( genannt auch Wendehals) in Waren in der Stadtvertretung sitzt,wer hat ihn dann bitte schön dort hingewählt? Sicher die Ex pioniere oder wie?? Und nun zum Fussball.Egal ob DFB, Hamburg,Bayern München oder ebend auch Waren. Wenn man einen Job annehmen tut,der in der Öffendlichkeit steht, dann schauen auf dieser Person zb. auch bei ,,Mario Götze“ , viele Kinder,Sponsoren,Zuschauer,Fans alles schaut auf diesen Verein.Wenn man im öffendlichem Verein zu tun hat weiß man doch von vornerein was die Gesellschaft erwartet und was nicht.Jeder kann ,,seine“ Meinung haben,aber es gibt Sponsoren sonstiges die sich aus gutem Grund von gewissen Meinungen distanzieren möchten.Auch ein Mario Götze wäre sofort raus ohne Punkt und Kommar sogar egal ob er uns den Weltmeistertitel geholt hat ,er wäre sofort raus.Solche Sachen sind vor einem Antritt als Spieler oder sonstwas doch bekannt,es ist doch bekannt das die meisten der Gesellschaft nicht wollen das die Schuhe von Verbrechen weitergetragen werden.Erwachsene haben in der Welt genug Mist verbockt dann ist es doch mal an der Zeit den Kindern als Vorbild eine friedlichere Welt vorzuleben.

  5. MR 7 sagt:

    Vergesst bitte nicht, dass ihr den Ruf dieses jungen Menschen schon mal vorsätzlich zerstört, ohne Rücksicht auf Verluste. Und das nur mit dem Argument einer fragwürdigen Tätowierung und privater Bilder, für die sich eigentlich überhaupt niemand interessiert. Immerhin muss dieser Mann sich seinen Lebensunterhalt noch ein paar Jährchen im Berufsleben verdienen. Wie soll das denn bitte in unserer Region noch gehen? Deine, wie hast Du sie genannt, Wendehälse?, lebten jahrzehntelang mit Überzeugung ein anderes Wirtschaft- und Sozialsystem vor und kassieren jetzt von der öffentlichen Hand der sozialen Marktwirtschaft die Gehälter ein. Das ist, finde ich, der Unterschied zum beurlaubten Trainer, der ja wohl in der Gesellschaft (siehe Sportverein) gut integriert scheint und Verantwortung übernommen hat. Und hör bitte auf mit der Stasi, davon hat hier keiner gesprochen.
    Ich denke, dass gerade der SV Waren 09 in den letzten Jahren genügend Werbung für die Stadt gemacht, die sich sicherlich auch im Bekanntheitsgrad des Ortes niederschlagen. Wer das Team, besonders bei den Auswärtsspielen gesehen hat, konnte sich ein Bild über das faire Auftreten der Fans und Spieler machen.

  6. Erhalt sagt:

    Vorallem was kommt er jetzt hier mit dem Götze? Der würde auch so in den Verein wegen Geringfügigkeit kein Geld stecken. Ach Mensch ich könnte so viele nennen die das Parteibuch hoch trugen und jetzt ein Amt bekleiden und schön in saus und braus leben und ein auf saubermann tun aber darfst ja nichts sagen heut zutage….aber den Trainer fertig zu machen ist ne Sauerei auch von WsM…

  7. MüritzLupo sagt:

    Für mich etwas merkwürdig.
    Die Warener Abgänge werden in Malchow
    auf der dortigen Homepage angekündigt. Und zur
    selben Zeit wird der SV Waren 09 medial angegriffen. Zufall?

  8. k.frind sagt:

    Also ich persönlich habe den Trainer sein Ruf noch nie zerstört.Mein Kommentar war allgemein bezogen auf sämtliche Vereine die in der öffendlichkeit stehen.Weil wer dort steht,weiß ganz genau was man tut um den Verein sein Ruf, den Ruf der Investoren usw. Gerecht zu werden.Und egal welcher Spieler,Trainer unter diesen Vorraussetzungen die veröffendlicht wurden, hätte erstmal jeder egal wo im Sport seine Sachen packen müssen,ebend weil es um den Ruf geht und all die anderen Sachen die dort drane hängen.Das meinte ich allgemein das wenn man in der öffendlichkeit steht auch mit gerechnet werden mus das ebend alles rauskommt.Im Falle das es was negatives ist,wovon sich Sponsoren usw distanzieren,dann ist jeder raus.Und jeder weiß selbst was ist schädlich für’Ruf und was nicht.Aber zum Trainer direkt,verstehe ich die Aufregung gar nicht. Wenn alles nicht so ist wie alle behaupten,dann wird er sicherlich sich dazu äußern und alle werden von ihn persönlich erfahren das alles nur ein Mißverständniss ist.So lange sollten alle ein Gang runter schalten,weil ich dencke der Trainer und der Verein sind Erwachsen genug das ganze richtig zu stellen.Ich glaube nicht wenn es sich um Verleumnung handeln sollte das die sich das gefallen lassen.