Anzeige
Anzeige

Heiligabend einmal anders: Krippenspiele auf der Freilichtbühne

27. November 2020

Der Kirchenbesuch am Heiligen Abend gehört für sehr viele Menschen genauso zu Weihnachten, wie der Tannenbaum und der Entenbraten. Das soll auch in diesem Jahr nicht anders sein, doch ganz so wie sonst, geht’s bekanntlich nicht. Denn die Zahl derer, die sich gerade zu Weihnachten in der Kirche aufhalten, wäre zu groß. Alleine in die Warener Marienkirche kamen im vergangenen Jahr nur am Heiligen Abend zu den verschiedenen Gottesdiensten um die 1400 Menschen. Doch die drei größeren Kirchgemeinden der Stadt Waren haben sich etwas einfallen lassen – Heiligabend auf der Freilichtbühne. Statt der Müritz-Saga wird auf der Bühne am 24. Dezember bei mindestens zwei Vorstellungen das Krippenspiel zu sehen sein. Zwar nicht ganz so lang wie gewohnt, aber bestimmt genauso schön.

Damit’s auch richtig weihnachtlich wird, sind Nils und Nicole Düwell schon dabei die Freilichtbühne auf dem Mühlenberg zu gestalten. “Ein Bauer hat uns bereits Strohballen versprochen, und wir würden uns über weitere Unterstützung sehr freuen”, so Nicole Düwell gegenüber “Wir sind Müritzer”. Wer Deko-Ideen hat oder auch etwas beisteuern kann, ist herzlich willkommen. Natürlich kein Kitsch und Bling-Bling, aber Lämmer und Schafe aus Holz oder ähnliches würden sich auf der Bühne sehr gut machen. Auch ein großer Weihnachtsbaum fehlt noch.

Für alle, die sich nicht sicher sind, ob das Krippenspiel auf der Freilichtbühne etwas für sie ist, bietet Familie Düwell in Kürze schon mal einen Rundgang über die dann schon festlich geschmückte Freilichtbühne an. Natürlich werden auch Heißgetränke nicht fehlen.

“Für uns ist das auch Neuland, aber wir können uns die Krippenspiele auf der festlich geschmückten Freilichtbühne sehr gut vorstellen. Und wenn’s dann noch ein bisschen schneien würde, wär’s doch perfekt”, so Nicole Düwell. Und wer weiß, vielleicht wird aus dieser Corona-Notvariante sogar eine kleine Tradition.

Die Eintrittskarten für die Veranstaltungen auf der Freilichtbühne und in den Kirchen können in den Gemeindebüros St. Marien: Mühlenstraße 13, Telefon 03991 635727, St. Georgen: Güstrower Straße 18, Telefon 03991 732504, Heilig Kreuz: Kietzstraße 4, Telefon 03991 121144 bestellt beziehungsweise erworben werden.

Gottesdienste am Heiligabend in Waren (Stand: 19. November):

14 Uhr Freilichtbühne am Mühlenberg*, mit Krippenspiel der Mariengemeinde

14.30 Uhr Marienkirche*

14.30 Uhr Georgenkirche*

14.45 Uhr Gemeindegarten, Unterwallstr. 21, Andacht mit dem Posaunenchor

15.45 Uhr Marienkirche*

16 Uhr Gemeindegarten, Unterwallstr. 21, Andacht mit dem Posaunenchor

16 Uhr vor der Dorfkirche Kargow mit Krippenspiel

16 Uhr Freilichtbühne am Mühlenberg* mit Krippenspiel der Georgengemeinde

17 Uhr Marienkirche* mit Posaunenchor

17.30 Uhr Georgenkirche*

17.15 Uhr Gemeindegarten Unterwallstr. 21, Andacht mit dem Posaunenchor

18 Uhr Freilichtbühne am Mühlenberg* (Findet nur statt, wenn die Vespern um 14 und um 16 Uhr ausgebucht sind)

18.15 Uhr Marienkirche*

21 Uhr Kath. Kirche Heilig Kreuz*, Christmesse

22.30 Uhr Georgenkirche*, Musikalische Vesper

*Eintrittskarte erforderlich

Foto unten: Auf der Freilichtbühne wird schon kräftig aufgeräumt.


Kommentare sind geschlossen.