Anzeige

Zum 100. Geburtstag ging’s zur Bootstour auf die Müritz

21. Juli 2021

Als Frieda Schicht das Licht der Welt erblickte, gab es in Deutschland die “Weimarer Republik” und Adolf Hitler wurde zum Vorsitzenden der NSDAP gewählt. Als Frieda Schicht 20 Jahre alt war, tobte der Zweite Weltkrieg, die Wehrmacht marschierte in die Sowjetunion ein. Heute feiert Frieda Schicht ihren 100. Geburtstag und blickt auf ein Leben voller Höhen und Tiefen zurück. Seit sechs Jahren lebt sie im AWO-Pflegeheim am Tiefwarensee, und der guten Pflege in der Einrichtung ist es nach Meinung ihres Sohnes zu verdanken, dass sie dieses hohe Alter erreicht hat. Zur Feier dieses Jubiläums gratulierten heute nicht nur viele Familienangehörige.

Im Namen der Stadt Waren gratulierte der stellvertretende Bürgermeister Dietmar Henkel und hatte nicht nur eine Urkunde von der Stadt dabei, sondern zudem Glückwünsche von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig. Auch Stephan Arnstadt als Geschäftsführer der AWO Müritz ließ es sich nicht nehmen, persönlich alles Gute zu wünschen und brachte eine leckere Torte aus der Konditorei des Lebenshilfswerkes mit. Genau das Richtige für Frieda Schicht, denn sie ist eine “Süße”. Vor allem Haribo nascht die 100-Jährige sehr gerne. Und auch zu einem Sekt sagt sie nicht nein, der bringt schließlich den Kreislauf in Schwung.

Die Mitarbeiter der Pflegeeinrichtung hatten sich wirklich große Mühe gegeben, um den Empfang zum Geburtstag besonders festlich zu gestalten und auch eine Überraschung organisiert: Die Mädchen und Jungen der Kita “Weinbergschnecken” schauten mit einem Blumenstrauß vorbei und begeisterten die Jubilarin mit einem niedlichen Ständchen. Zur Belohnung gab’s für die Kleinen, die mindestens 95 Jahre jünger sind als das “Geburtstagskind”, Süßigkeiten und Eis.

Nach dem offiziellen Empfang ging’s für Frieda Schicht gemeinsam mit ihren vier Kindern, den acht Enkeln, sechs Urenkeln und zwei Ururenkeln zunächst zum Essen an den Warener Hafen und anschließend aufs Wasser. Denn die 100-Jährige hatte sich eine Schiffstour auf der Müritz gewünscht. Mit etwa 30 Angehörigen schipperte sie zwei Stunden mit einem Schiff der Blau-Weissen-Flotte über die Seen.

Auch “Wir sind Müritzer” sagt noch einmal: Herzlichen Glückwunsch zum 100. Geburtstag!

Foto oben: Frieda Schicht mit ihren vier Kindern.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Eine Antwort zu “Zum 100. Geburtstag ging’s zur Bootstour auf die Müritz”

  1. Matthias sagt:

    Auch von mir alles gute zum 100. Geburtstag Frieda. Eine Bootstour über die Müritz ist wirklich eine super Idee um den Ehrentag zu zelebrieren.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Gesundheit und Spass am Leben.
    Viele Grüße aus Röbel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*