Anzeige
Anzeige

“Bingo”-Geld ist für Warener Kita wie ein Sechser im Lotto

21. September 2021

Für die Integrativen Kneipp Kita „Spielhaus Kunterbunt“ der AWO in Waren war es wie ein Sechser im Lotto: Die Einrichtung hat von der Umweltlotterie “Bingo” 4200 Euro erhalten. Damit gerechnet hatten die Erzieher trotz ihrer Bewerbung nicht.
Seit zwei Jahren war die “Wallanlage” des Kriechtunnel auf dem Gelände der Kindertagesstätte nicht mehr nutzbar, weil das Holz an den Seiten morsche Stellen zeigte. Der TÜV musste das beliebte Spielgerät sperren, so dass die Kleinen nicht mehr durch den Tunnel krabbeln und über den Wall laufen konnten. Als jetzt das Geld von der Umweltlotterie kam, machte sich die Firma Kaluga ans Werk und baute die Wallanlage unter Aufsicht der Mädchen und Jungen neu auf. Jetzt geht’s also sozusagen wieder drunter und drüber am “Spielhaus Kunterbunt”.


Kommentare sind geschlossen.