Anzeige

47 Corona-Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern

30. November 2020

In Mecklenburg-Vorpommern sind bis zum Nachmittag 47 neue Corona-Infektionen registriert worden, davon 18 im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Die Landkreise Vorpommern-Greifswald, Nordwest Mecklenburg, Mecklenburgische Seenplatte, Ludwigslust Parchim und die Stadt Schwerin überschreiten inzwischen  die 50-er Grenze. Angestiegen ist die Zahl der der Covid-Erkrankten, die in Krankenhäusern und auf Intensivstationen behandelt werden müssen.

Insgesamt wurden in MV bisher 5996 Infektionen festgestellt. Laut einer Schätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) sind in Mecklenburg-Vorpommern 4553 der positiv getesteten Menschen von einer Covid-19-Erkrankung genesen. Insgesamt gab es bislang 64 Todesfälle im Lan – drei mehr als gestern.

Landesweit müssen den Angaben zufolge 116 Menschen in Kliniken behandelt werden, 31 von ihnen auf Intensivstationen.


Kommentare sind geschlossen.