88-jährige Frau bestohlen

16. März 2016

Eine 88 Jahre alte Klinkerin ist vor wenigen Tagen Opfer von zwei Trickbetrügerinnen geworden. Bei der betagten Dame, die im AWO-Wohnheim in Klink lebt, klingelte es am Sonntag gegen 9 Uhr, vor der Tür stand eine etwa 50 Jahre alte Frau, die ihr in gebrochenem Deutsch sagte, dass sie ein Geschenk für sie habe.

Schnell drängelte sich die unbekannte Frau in die Wohnung. Ihr folgte eine weitere, die angab, dringend auf die Toilette zu müssen. Die 50-Jährige zeigte der Rentnerin zwei Pullover und verlangte dafür 70 Euro, die von der 88-Jährigen auch gezahlt wurden.

Schild Achtung Falle!In der Zwischenzeit stahl die zweite Frau im Schlafzimmer den Schmuck der Seniorin. Das bemerkte sie allerdings erst deutlich später.

Die etwa 50 Jahre alte Betrügerin soll zirka 1,60 Meter groß gewesen sein, blonde, kurze Haare und eine pummelige Figur haben. Sie trug einen hellen Anorak sowie schwarze Stoffhandschuhe, von der zweiten Frau gibt es keine Beschreibung.

Die beiden Betrügerinnen sollen bei einer weiteren Mieterin geklingelt haben, die schlug die Tür allerdings gleich wieder zu.

„Das war genau die richtige Reaktion. Wir können an dieser Stelle wirklich nur noch mal appellieren, nie fremde Leute in die Wohnung zu lassen, im Zweifelsfall Nachbarn oder andere vertraute Personen bitten, dabei zu sein“, sagte die Neubrandenburger Polizeisprecherin Diana Mehlberg gegenüber „Wir sind Müritzer“.


Kommentare sind geschlossen.