Anzeige
Anzeige

Abiturienten sagen Danke

6. Juli 2014
Abi 2014 – Endlich ist es geschafft. Allen Grund zum Feiern hatten am Freitag die Schüler und Schülerinnen des Richard-Wossidlo-Gymnasiums in Waren. Nach wochenlangen Vorbereitungen und bestandenen Prüfungen konnten die 63 Abiturienten ihre Zeugnisse in den Händen halten. Und sie möchten sich bedanken:
Bereits im September des letzten Jahres begannen die Planungen für den bisher wichtigsten Abend ihrer Schullaufbahn – den Abiturball, der auch in dieses Jahr im Sportpark in Klink ausgerichtet werden sollte. Ohne die Hilfe zahlreicher Eltern, Lehrer, aber besonders der Sponsoren, wäre dieser Ball nur halb so schön geworden. Im Namen der kompletten Jahrgangsstufe 12 möchten wir uns hiermit für die rege Unterstützung bedanken.
Ein besonderer Dank gilt dem Schloss Klink, aber auch den anderen Sponsoren, die diesen Abend ermöglicht haben. Dazu zählen: die Firma S&M Bau GmbH, das Mecklenburger Metallgusswerk, das Blumengeschäft Wolgast, die Müritz-Sparkasse, das Nagelstudio Susanne Karwath, die Hochzeitsschmiede in Groß Dratow, Go In mit den Inhabern Constanze Eckhardt und Diana Appel, Büro- und Datenservice Ute Roddeck, das Reisecenter Waren mit der Geschäftsführerin Cornelia Degler und die NTU Steuerberatergesellschaft.
Ebenso gilt ein Dank der Firma Luck Light&Sound, die für die musikalische Gestaltung des Abends zuständig war und der Firma Klangfeuer aus Rostock, die ein fantastisches Feuerwerk als Highlight des Abends auf die Beine stellte. Wie sagten es die Moderatoren am Abends des Balls so schön? „Wir waren nicht nur betteln,  sondern haben für unser Geld auch etwas getan.“ So wurden beispielsweise im Blumenhaus Wöllert  ein Kuchenbasar  und im Schmetterlingshaus  der Wogewa  ein Bastelnachmittag veranstaltet.
Bei allen möchten wir uns ganz herzlich bedanken, denn erst durch diese Hilfe konnte  uns der Abend in guter Erinnerung bleiben.

Die Jahrgangsstufe 12
Foto: Ole Steindorf-Sabath
RWG_0759

 


Kommentare sind geschlossen.