Anzeige
Anzeige

Alte Warener Linden momentan kopflos

18. Februar 2020

Da haben sich einige Warener verwundert die Augen gerieben: Die Linden auf dem Alten Markt – im Sommer beliebte Schattenspender und Ruhepol – sind im wahrsten Sinne des Wortes kopflos.
Radikal zurückgeschnitten, befürchtet der eine oder andere Betrachter das Schlimmste. Wir haben in der Warener Stadtverwaltung nachgefragt und folgende Antwort erhalten: Bei den alten Bäumen handelt es sich um Kopflinden. Und die, so die Verwaltung, müssen in regelmäßigen Abständen zurückgeschnitten werden. Und das ganze laut Bundesnaturschutzgesetz vor der Brutzeit der Vögel.


Kommentare sind geschlossen.