Ausgebüxte Pferde an den Gleisen

2. April 2024

Das hätte wirklich schief gehen können: Am Freitag standen unmittelbar an der Zugstrecke Neubrandenburg-Teterow im Bereich Malchin Pferde an den Gleisen. Eine Zeugin hatte die Tiere gesehen und sofort die Bundespolizei alarmiert. Diese informierte umgehend die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn AG in Berlin, die für den betroffenen Bahnabschnitt eine Fahrt auf Sicht anordnete. Nachdem die Bundespolizisten vor Ort eintrafen, waren die Pferde zum Glück wieder an ihren sicheren Ort zurückgeführt worden. Vermutlich hatten die Pferde das leicht gesicherte Tor aufgedrückt und gelangten zunächst unbemerkt an die Gleise, um das frische Gras zu fressen. Trotz des glimpflichen Ausgangs, wird sich die Halterin der Kaltblüter für den polizeilichen Einsatz verantworten müssen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert