Anzeige
Anzeige

Bärenstarkes Ferienprogramm – Kostenlose Führungen in Stuer

10. Februar 2020

Was machen eigentlich die Tiere des Waldes, wenn es draußen kalt und ungemütlich ist? Ziehen sie sich wie die Bären in ihre Höhlen zurück? Bei den kostenlosen Winterführungen im Bärenwald Müritz können Ferienkinder Antworten auf diese Fragen finden. Jeweils dienstags und freitags starten dort während der Winterferien um 13 Uhr die Winterwanderungen zu den Waldtieren. Die Bärenwald-Mitarbeiter werden nicht nur spannende Infos zu Vogel, Eichhörnchen und Co. liefern, sondern natürlich auch vieles über die Bären berichten. Die Teilnahme an den Führungen ist kostenlos, es muss am Empfang lediglich der normale Eintrittspreis gezahlt werden.

Während der Winterferien können Kinder im Bärenwald auch kreativ werden. Bei einem Aquarell-Workshop am Mittwoch, 12. Februar, um 13 Uhr sowie am Sonnabend, 15. Februar, um 11 Uhr können Kinder im Alter ab sieben Jahren unter Anleitung eigene Kunstwerke aufs Papier zaubern. Die Teilnehmerzahl für diesen Workshop ist auf fünf Kinder begrenzt.

In der zweiten Ferienwoche können kleine Bärenwald-Besucher ab sieben Jahren verschiedene, einfache Origami-Falttechniken lernen und Papiertiere wie Kranich, Fledermaus, Hase oder Schmetterling unter Anleitung basteln. Dieser Workshop findet am Dienstag, 18. Februar, um 13 Uhr sowie am Sonnabend, 22. Februar, um 11 Uhr statt. Auch hier ist die Teilnehmerzahl auf jeweils fünf Kinder begrenzt.

Wer keinen Platz in den Bärenwald-Kreativworkshops ergattern konnte, muss nicht traurig sein: Während der Winterferien gibt es im Bärenwald täglich weitere Mitmach-Aktionen wie Futterhäuschen- und Futterzapfenbasteln, Besucher können sich am Bärenwald-Quiz versuchen oder Valentinskarten selbst basteln.

Das Bistro Team des Bärenwald Müritz bietet über die Winterferien Leckereien aus dem Nachbarland an. Käsespätzle, Spinat-Knödel und andere österreichische Spezialitäten können vor oder nach dem Bären gucken verspeist werden.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.baerenwald-mueritz.de.

Im BÄRENWALD Müritz leben derzeit 17 Braunbären,die aus schlechten Haltungsbedingungengerettet wurden. Auf insgesamt 16 Hektar können die Bären Wald, Wiesen und Badeteiche erkunden, haben genug Platz sich zurückzuziehen oder sich untereinander aus dem Weg zu gehen, wenn sie es möchten. Die ihnen zur Verfügung stehenden Flächen sind naturbelassen gestaltet und geben ihnen so die Möglichkeit, ihre Instinkte wiederzuentdecken und ein möglichst bärenmäßiges Leben zu führen.

Das Bärenschutzzentrum ist täglich für Besucher geöffnet und bietet neben verschiedenen Umweltbildungsaktivitäten im Bereich Natur- und Tierschutz wechselnde Führungen für große und kleine Gruppen an. Im hauseigenen BIO-Bistro gibt es frische vegan-vegetarische Gerichte. Der Regionalshop lädt zum Entdecken regionaler Produkte ein. Rund 25 Mitarbeiter beschäftigt der BÄRENWALD Müritz. Über Spenden, Eintrittsgelder und Einnahmen aus Shop und BIO-Bistro wird das Tierschutzprojekt von VIER PFOTEN finanziert.


Kommentare sind geschlossen.