Anzeige

Bald ein Nachtzug nach Wien?

8. August 2019

Schon bald könnten die Doppelstock-ICs der Bahn die Ostseeküste nicht nur mit Dresden verbinden, sondern auch mit Wien. Das berichtet der NDR. Offiziell wollte sich bei der Deutschen Bahn niemand zu der möglichen Verbindung äußern. Der NDR berichtet, dass der Nacht-IC über Waren, Neustrelitz, Berlin, Leipzig, die Saalebahn und Nürnberg fahren solle.
Zum Einsatz kommen sollen die Doppelstockzüge, die tagsüber zwischen Rostock und Dresden verkehren. Die Bahn hatte für die Linie 17 gebrauchte Doppelstockzüge von der österreichischen Westbahn erworben. Für diese Züge gibt es einen Wartungsvertrag mit der Herstellerfirma Stadler.
Da sich das Instandsetzungswerk in Wien befindet, müssen die Waggons in regelmäßigen Abständen ohnehin nach Österreichen gefahren werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*