Anzeige
Anzeige

Banden-Werbung vom Friesensportplatz verschwunden

7. Februar 2016

PolizeischriftDas ist wirklich ärgerlich: Seit Anfang des Jahres sind vom Friesensportplatz in Röbel geich drei Sponsorentafeln gestohlen worden. Und zwar im Januar die Bandenwerbung der Firma Hackbusch und jetzt die des Bauunternehmens Semrau sowie der SPAworld Fleesensee.
Dadurch ist dem PSV Röbel bereits ein Schaden von 900 Euro entstanden. „Dieses Geld hätten wir lieber in die Arbeit mit jungen Fußballern investiert“, so Vereinschef Christian Prasser.
Wer Hinweise zu den Diebstählen geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei oder beim Verein zu melden.


Kommentare sind geschlossen.