Anzeige
Anzeige

Benefizkonzert der Arche Schule wieder ein Erfolg

10. Dezember 2015

Die Geschichte vom kleinen Regentropfen, der sich auf seinem Weg zur Erde in eine wundervolle Schneeflocke verwandelt hatte, lockte heute Abend mehr als 200 große und kleine Zuschauer zum Benefizkonzert der Warener Arche Schule in die Marienkirche. Die Besucher waren so begeistert, dass sie kräftig spendeten. Dieses Geld soll schwerkranken Kindern zugute kommen.

Wie auch in den vergangenen zwei Jahren hatte sich Schulleiterin Manuela Bielke die schöne Geschichte vom kleinen Regentropfen ausgedacht.  Die Zeit bis zum Konzert hatte Schneeflocke Roland in einem „Schneeflockenerholungshotel“ verbracht.  Nun also wollte er Ella aus der Arche Schule wiedersehen. Und vorsichtshalber hatte er gleich ganz viele Schneeflockenfreunde mitgebracht.

Die Zuschauer waren aber nicht nur von der Geschichte begeistert, sondern auch von den tollen Musikbeiträgen der Schüler. Viele Kinder hatten sich intensiv auf diesen Auftritt vorbereitet. Verschiedenste Instrumente wurden zu Gehör gebracht. Trompete, Cello, Geige, Gitarre, Horn, Klavier.  Chöre aus der 6., 4., 3. und der  1. Klasse umrahmten das Geschehen mit verschiedenen Liedern.

Rund 542 Euro landeten letztendlich im Spendentopf . Dieses Geld geht an die Kinderkrebsstation in Rostock und das Kinderhospiz in Neustrelitz.

Foto: Erik aus der 3. Klasse präsentierte ein Trompetensolo

Er


Kommentare sind geschlossen.