Anzeige
Anzeige

Beschlüsse für die Tonne

13. Februar 2015

Auch wenn die europaweite Ausschreibung zur Abfall-Entsorgung im Großkreis Mecklenburgische Seenplatte noch läuft, steht schon heute fest, dass auf die Einwohner einige Änderungen zu kommen. Beispielsweise soll die 40-Liter-Mülltonne wegfallen. Künftig im Angebot: Die 60-, 80-, 120- und 240-Liter-Tonne. Und auch das ist nach Auskunft der zuständigen Dezernentin Bettina Paetsch bereits beschlossene Sache: In der Müritz-Region schließen zwei Wertstoffannahmehöfe. Und zwar einer von zweien in Waren und einer in Rechlin.
Ob die momentanen Müllgebühren bleiben oder nicht werde sich erst nach Beendigung der Ausschreibung entscheiden. Eine Entscheidung soll im Sommer dieses Jahres fallen.


Kommentare sind geschlossen.