Anzeige
Anzeige

Besser zu viel als zu…

5. Mai 2015

So glimpflich wir hier an der Müritz auch weggekommen sind, dieses Bild, das uns eine langjährige Journalisten-Kollegin gerade aus Bützow geschickt hat, zeigt ein Teil des Ausmaßes dessen, was auch in unserem Land los war.

Es gab ja Stimmen, die – weil es gerade in ist – sämtliche Medien verteufelt haben, weil sie vor dem, was da kommen kann, gewarnt haben.

Und sicher, man kann so etwas nicht auf den Punkt vorher sagen. Aber das, was uns die Kollegin schildert, ist schon sehr schlimm: Viele abgedeckte Dächer, umgestürzte Autos, Carports, die durch die Gegend geflogen sind, Baugerüste, die wandern, und, und, und.

Und: Leider soll es auch Verletzte gegeben haben. Wie viele, ist auch bei der Polizei noch nicht so ganz klar.

Insofern: Lieber einmal mehr als einmal zu wenig warnen!

B


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*