Anzeige
Anzeige

Betrunkene „rasiert“ die Leitplanken

9. Dezember 2015

Eine 31 Jahre alte Frau hat heute früh gegen 2.20 Uhr auf der A 19 einen Unfall gebaut und dabei mehr als 50 Meter Leitplanken „rasiert“.
Nach Auskunft der Polizei, war sie in Richtung Berlin unterwegs, kam in Höhe der Nossentiner Heide nach links von der Fahrbahn ab und kachelte in die Mittelleitplanken.
Ihr alter Toyota ist schrottreif, an den Leitplanken entstand ein Schaden von rund 2500 Euro.
Die Fahrerin, die zum Glück unverletzt blieb, musste pusten und hatte einem ersten Test zufolge 1,5 Promille Alkohol im Blut.
Ihren Führerschein ist die 31-Jährige erst mal los.


Kommentare sind geschlossen.