Betrunkener tickt auf der Müritz-Sail aus

13. Mai 2024

Erst pöbelte er Besucher an, dann wollte er das Fest trotz Polizeiaufforderung nicht verlassen, schlug um sich und zog sich aus: Ein 38-Jähriger ist am Wochenende auf der Müritz-Sail komplett ausgetickt  und hat die Beamten des Warener Reviers gut beschäftigt.

Auf Höhe einer Absperrung an der Müritzstraße standen die Streifenbeamten am Sonnabend gegen 19.30 Uhr einem Altbekannten gegenüber. Nicht nur, weil er in den Polizeiakten mehrfach zu finden ist. Er hatte bereits einen Abend zuvor auf dem maritimen Fest einen Platzverweis von der Polizei bekommen, weil er Gäste belästigt hatte.

Als ihm die Beamten nun erneut klar machten, dass seine Zeit auf dem Fest vorbei ist, wurde er noch aggressiver und zog sich zudem komplett nackt aus. Die Einsatzkräfte mussten ihm unter großem Widerstand Handschellen anlegen und ihn abführen.

Wie sich später herausstellte, hatte er 2,19 Promille Alkohol im Blut. Er durfte die Nacht in der Zelle zum Ausnüchtern verbringen.

Die Beamten wurden bei der Aktion nicht verletzt, der Störer bis auf ein paar Schrammen auch nicht.


Kommentare sind geschlossen.