Anzeige
Anzeige

Bürgerinitiative übergibt Unterschriften gegen Windkraft

16. Mai 2014

Die Bürgerinitiative „Freier Horizont für Fünfseen“ hat Landrat Heiko Kärger (CDU) gestern eine Liste mit fast 4000 Unterschriften gegen die geplanten Windkraftanlagen in Fünfseen übergeben. Kärger ist zugleich auch Vorsitzender des Regionalen Planungsverbandes Mecklenburgische Seenplatte und damit auch verantwortlich für die geplanten Anlagen.

„Wir sind nicht gegen Windenergie, aber wir wollen eine menschen-, tier- und naturverträgliche Energieerzeugung. Wir wollen keine Industrialisierung unserer Lebens- und Naturräume. Unsere Gesundheit, Lebensqualität und Existenz darf nicht einseitigen Wirtschaftsinteressen geopfert werden“, heißt es in einem offenen Brief der Bürgerinitiative.

Und weiter: „Wir wollen, dass die Errungenschaften des Natur- und Landschaftsschutzes gewahrt und respektiert werden. Wir wollen ökonomisch und ökologisch vernünftige Alternativen, die es schon gibt. Wir wenden uns gegen den Ausverkauf unserer Lebens- und Naturräume.  Schluss mit weiteren übereilten Ausweisungen von Eignungsgebieten für Windenergie inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte.


Kommentare sind geschlossen.