Anzeige
Anzeige

Das sympathische Fotofestival wieder in Waren

21. März 2019

Zum 20. Mal hat das Team der AC-Foto Handels-GmbH aus Aachen die Norddeutschen Naturfototage organisiert. Vom 22. bis 24. März können Interessierte im Warener Bürgersaal die spannenden Vorträge im Bürgersaal besuchen oder an einem der vielen Workshops teilnehmen. Besonderer Wert wird dabei auf eine gute Mischung aus lokalen und internationalen Themen gelegt.
Das Leitmotiv zum Jubiläum ist die Aufnahme eines Korallenfinger-Laubfroschs (Vitoria caerulea) von der Referentin Ulla Lohmann. Das Bild entstand bei einer Expedition des BBC im Krater des entlegenen Mount Bosavi in Papua Neuguinea. Innerhalb von vier Wochen gelang es, über 40 neue Tier-und Pflanzenarten zu entdecken. Ulla Lohmann berichtet hierüber im Vortrag „Abenteuer Südsee“.

Der hochwertige Fotomarkt im Foyer des Bürgersaals bietet bei freiem Eintritt wieder einen Überblick über die aktuellen Foto- und Zubehörprodukte: Von den neuesten Kameras und Objektiven bis zu Taschen und Stativen ist alles vertreten. Außerdem gibt es den kostenlosen Check- und Clean Service für Kameras. Jeder Inhaber einer 3-Tages-Karte hat auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, am Fotowettbewerb teilzunehmen und attraktive Preise zu gewinnen.

Das komplette Programm der einzelnen Tage ist auf der Seite www.norddeutsche-naturfototage.de zu finden.

Ticketpreise: (ohne Seminar)

3-Tages-Karte 63,00 €
Tageskarte Freitag 25,00 €
Tageskarte Samstag 32,00 €
Tageskarte Sonntag 25,00 €

© Robert Marc Lehmann


Kommentare sind geschlossen.