Anzeige
Anzeige

Die Seenplatte lockt die Sachsen an

24. September 2014

HausbootDas hat das ehrwürdige Händel-Denkmal mitten auf dem Marktplatz von Halle/ Saale noch nicht gesehen: Auf der einen Seite lädt ein 12 Meter langes echtes Hausboot zum Besichtigen ein, auf der anderen animiert eine lebensgroße (fast echte) Milchkuh die Hallenser freundlich zum „Probemelken“ und dazwischen kann der Hallenser schnell mal noch einen Golfabschlag ausprobieren…

An drei Tagen wurde den Hallensern ordentlich etwas geboten, um sie für einen Herbst-Urlaub in der Mecklenburgischen Seenplatte zu begeistern – insgesamt 35 touristische Anbieter und Vertreter der Teil-Regionen der Seenplatte präsentierten sich vom 18. bis 20. September 2014 bei strahlendem Sonnenschein auf dem Marktplatz von Halle/ Saale. Mit konkreten Angeboten im Gepäck, musikalisch begleitet unter anderem von Dagmar Frederic, dem Star der Neustrelitzer Schlossgartenfestspiele 2015, punkteten sie vor allem mit der persönlichen Reiseberatung direkt vor Ort.
Organisiert wurde Trachtdiese in der Form erstmalige Werbeaktion vom Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte, der damit ganz neue Wege im Marketing beschreitet und dafür von allen Beteiligten und den Hallenser selbst viel Lob erhielt.
Die Seenplatte war schon immer beliebtes Reiseziel bei den Sachsen – das dies so bleibt bzw. wieder in Erinnerung gerufen wird, diese Zielstellung wurde mit der Promotion auf dem Marktplatz in Halle voll erreicht.
Die mitgereisten Anbieter haben den Weg nach Halle auf keinen Fall bereut, die ersten Buchungen für den Herbst sind bereits eingegangen…

Die Mecklenburgische Seenplatte auf dem Marktplatz von Halle/ Saale


4 Antworten zu “Die Seenplatte lockt die Sachsen an”

  1. C.Nieswandt sagt:

    Der Korrektheit halber – wir waren natürlich in Sachsen-Anhalt unterwegs, aber nach Sachsen ist es ja nur ein Katzensprung, das haben wir jetzt mal ein bisschen großzügig gesehen…:-)

  2. R. Reschke sagt:

    Das Brauhaus Müritz & Kegelbahn (Am Tiefwarensee), Hotel „Zwischen den Seen“ sowie das Landhotel „Zur Scheune“ mit der Scheune Bollewick waren auch vor Ort in Halle.
    Die Veranstaltung wurde durch den Tourismusverband gut vorbereitet. Die vielen Besucher kamen überwiegend ganz gezielt und mit speziellen Fragen. Nahezu jeder Besucher war schon mal bei uns in Waren und Umgebung, einige zu DDR-Zeiten bis hin zu jedes Jahr …

  3. Wir danken den Mecklenburger Tourismusberband für die tolle Vorbereitung und durchführung der Kampagne.
    Vielen Dank an Frau Nieswandt und ihrer Crew. Wir sind im nächsten Jahr bestimmt wieder dabei.
    Gruß Hotel Altes Gutshaus Federow K.D.Sacher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*