„dokumentART“ in der Scheune Bollewick

26. Januar 2018

„dokumentART“ heißt es heute ab 19 Uhr in der Scheune Bollewick. Gezeigt werden aktuelle europäische Dokumentar­filme zwischen traditionellen und experimentellen Forma­ten.

Eintritt: 5,00 € p.P.

Und das sind die Filme:

„Ich zweifel, also bin ich“- Dubito Ergo Sum
„Liebe und Revolution“ – Gabriel Tempea; Österreich, 2017
„Kite“ – João Pombeiro; Portugal, 2017,
„Nature: All Rights Reserved“ – Sebastian Mulder; Niederlande, 2016,
„The Land After The Land“ – Omar Barchetta; Vereinigtes Königreich, 2016,
„Siberian Ark“- Pavel Skorobogatov; Russland, 2016, 18’30’’

Gesamtspielzeit: 79 Minuten


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*