Drei Verletzte bei Unfall auf der B 104

31. März 2024

Bei einem Unfall heute Nachmittag im Neubrandenburger Ortsteil Weitin sind drei Menschen leicht verletzt worden, darunter ein dreijähriger Junge.  Laut Polizei war eine 26-jährige Autofahrerin mit ihrem kleinen Sohn in einem Skoda in Richtung Neubrandenburg unterwegs. Eine 51-jährige Hyundai-Fahrerin fuhr auf der B 104 aus Neubrandenburg kommend in Richtung Chemnitz. Aus noch ungeklärte Ursache kollidierten beide Autos im Kreuzungsbereich Stavenhagener Straße (B104) /Ernst-Barlach-Straße -Otto-von-Guericke-Straße.

Alle drei Fahrzeuginsassen, die aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte stammen, wurden bei der Kollision leicht verletzt und nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung ins Klinikum Neubrandenburg gebracht. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 30.000 Euro.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Fotos: Felix Gadewolz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert