Anzeige

Ein Ständchen fürs Finanzamt

12. Juni 2014

Das gab’s wohl auch noch nicht: Alleinunterhalter Kai, auch Jo-Jo genannt und derzeit in Zettemin aktiv, fuhr heute mit seinem auffälligen Wohnmobil vor dem Warener Finanzamt vor und beglückte die Mitarbeiter mit einem Ständchen.

Jo-Jo wollte lediglich ein Formular abholen und machte auf diese Art und Weise gleich noch ein bisschen Werbung für sich und seine freche “Berliner Schnauze”.
Und wie es aussah, hat’s den “Finanzern” gefallen.

Saenger2


Eine Antwort zu “Ein Ständchen fürs Finanzamt”

  1. Diana Abraham sagt:

    Ĺasst uns locker sein Jungs u Mädels.nur so sind alle froh..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*