Anzeige
Anzeige

Einbruch in die Kreisverwaltung

28. Dezember 2015

In der Zeit vom 23. Dezember, 15 Uhr, bis zum 28. Dezember, 6.45 Uhr, ist in zwei Gebäude der Kreisverwaltung Mecklenburgische Seenplatte An der Hochstraße 1 in Neubrandenburg eingebrochen worden.
Bisher unbekannte Täter haben sich gewaltsam Zutritt zu mehreren Büroräumen des Sozial- und Jugendamtes sowie der Ausländerbehörde verschafft und diese dann offenbar nach Bargeld durchsucht.
Aus einem Tresor entwendeten sie eine bisher unbekannte Menge an Bargeld. Zu der genauen Höhe des Schadens kann derzeit keine Auskunft gegeben werden, auch, weil viele Mitarbeiter Urlaub machenund nicht zu erreichen sind.
Die Kriminalpolizei war vor Ort und hat Spuren gesichert. Die Ermittlungen laufen.


Eine Antwort zu “Einbruch in die Kreisverwaltung”

  1. Herzklappe sagt:

    Ich frage mich, ob solche Objekte nicht überwacht werden in den Abend- und Nachtstunden und an Feiertagen. Datenschutz? Geklaute Geldsumme unbekannt? keine Mitarbeiter erreichbar?

    Guten Rutsch ins Jahr 2016