Eine Chefin mit Vorliebe für zwei Monate

20. Januar 2015

Wenn’s nach Andrea Nagel geht, könnte jeden Monat Juli und August sein. Denn in diesen beiden Sommermonaten besuchten nach Angaben der Müritzeum-Geschäftsführerin fast 43 Prozent aller Gäste das NaturErlebniszentrum. Einen Rekord gab’s dabei am 31. Juli, und zwar sowohl 2013 als auch 2014. Fast 3600 Neugierige strömten am 31. Juli 2014 – einem total verregten Tag – in die Ausstellungsräume.

Doch auch mit der Gesamtbesucherzahl zeigte sich Andrea Nagel beim heutigen Neujahrsempfang des Müritzeums mehr als zufrieden. Die liegt bei 160 000 an genau 364 Öffnungstagen.

mue2Und auch wenn das Müritzeum schon gut sieben Jahre alt ist – der heutige Neujahrsempfang war eine Premiere, soll aber zur Tradition werden. Zum einen, um einmal bei allen Partnern Danke zu sagen, zum anderen, um über neue Ideen zu sprechen. Denn davon haben Andrea Nagel und ihre Mitarbeiter einige. Was fehlt, ist mitunter das nötige Kleingeld, aber da ist die Crew bekanntlich erfinderisch. Wie beim lange gewünschten Sonder-Becken für den Goldenen Hecht. Das konnte schließlich auch mit Hilfe von vielen, vielen Spenden gebaut und 2014 eingeweiht werden.

Mehr als eine Million Euro investieren die Gesellschafter des Hauses – die Stadt Waren und der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte – in diesem Jahr in das Naturerlebniszentrum. Erstens in einen neuen Fußboden im Bereich des Aquariums, zweitens in neue Technik und drittens in den Anbau von Seminarräumen.

Neue Ideen werden übrigens auch schon mit Blick auf das Jahr 2016 gesucht. Dann feiert nämlich das „alte Müritz-Museum“ und heutige „Haus der Sammlungen“ den 150. Geburtstag. Und der soll gebührend gefeiert werden. Vielleicht gibt’s zum Anstoßen ja die Goldedition des „Düp Düp“. Der Aquavit ist zu Ehren des „Goldenen Hechtes“ gemeinsam mit Meyer Getränke aufgelegt worden. Ein Euro vom Verkauf jeder Flasche geht direkt ans Müritzeum.

Insofern wünscht sich Andrea Nagel nicht nur ganz viele Sommermonate, sondern auch viele Einheimische und Gäste, die gerne mal Prost sagen.

Mue3


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*