Anzeige
Anzeige

Endlich! Seeadler am Warener Müritzufer wurde “eingebürgert”

5. September 2019

Er ist zweifellos ein sehr beliebtes Kletterobjekt und Fotomotiv in Waren, taucht auf vielen Urlaubsbildern und Selfies auf – der Holzadler am Ufer der Müritz zwischen Steinmole und Hafen. Doch viele Einheimische haben den Machern von Anfang an einen “Vogel gezeigt”. Denn die Stadt hatte dort einen amerikanischen Weißkopfseeadler hingesetzt und eben keinen einheimischen Adler, der unsere Region ja eigentlich prägt. Warum, weiß bis heute niemand.
Eine junge Dame, die in den letzten Monaten ein Freiwilliges Ökologisches Jahr im Müritzeum absolviert hat, fasste sich ein Herz und schrieb an die Stadt. Offenbar mit Erfolg: Durch einen neuen Anstrich ist das beliebte Fotomotiv jetzt zu einem einheimischen Seeadler geworden.
Ein gutes Beispiel dafür, dass es sich eben doch lohnt, sich einzumischen.


Kommentare sind geschlossen.