Anzeige
Anzeige

Erotik-Bestseller lässt auch an der Müritz die Kinokasse klingeln

3. Februar 2015

Das sieht nach einem richtigen Kassen-Knüller aus: Auch im Warener CineStar verkaufen sich die Karten für die Verfilmung des erfolgreichen, dreiteiligen Bestsellers “Fifty Shades of Grey” wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln.

Obwohl der Streifen erst am 12. Februar, also Donnerstag in einer Woche, anläuft, sprechen die Kinobetreiber schon jetzt von einem sensationellen Verkaufserfolg, den es so selbst bei “James Bond” oder bei “Herr der Ringe” nicht gegeben hat.

„Wir sind sehr gespannt, wie die mitreißende Verfilmung beim Publikum ankommt und freuen uns, dieses Filmhighlight in allen CineStar-Kinos in ganz Deutschland zu zeigen. Selbstverständlich öffnen wir dafür gegebenenfalls auch weitere Säle”, kündigte CineStar-Geschäftsführer Oliver Fock an.

Zur Geschichte des Kassenschlagers:
Eine scheue Studentin, ein dominanter Milliardär und eine unfassbar erotische Anziehungskraft – das ist der Stoff, aus dem knisternde Welt-Bestsellerträume sind. Jetzt verführen Jamie Dornan alias Mr. Grey und Dakota Johnson als Anastasia auch auf der großen Leinwand.

Für ihre Universitätszeitung führt die 21-jährige Studentin Anastasia Steele (Dakota Johnson) ein Interview mit dem 27-jährigen Milliardär Christian Grey (Jamie Dornan). Grey tritt derart arrogant und anzüglich auf, dass sich die junge Frau völlig überrumpelt fühlt – ihr Fluchtimpuls weicht aber bald einer geheimen Faszination, der sie sich nicht entziehen kann. Unentrinnbar wird Anastasia in Greys Bann gezogen, der ihr eine ungeahnte Welt der Erotik zwischen devoter Hingabe und klarer Dominanz eröffnet.

Fifty
© Universal International Pictures

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*