Anzeige

Feuerwehren teilweise im Dauereinsatz

9. Februar 2020

Das angekündigte Sturmtief hat auch in der Müritz-Region bereits für einige Schäden gesorgt. Die Wehren mussten vor allem wegen umgestürzter Bäume oder abgerissener Äste ausrücken. In Röbel stürzte beispielsweise ein großer Baum auf ein Mehrfamilienhaus in der Mirower Straße. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Feuerwehren sind im gesamten Norden im Dauereinsatz, bei uns ist bislang vor allem die südliche Müritz-Region betroffen.
Quelle: Nonstopnews Müritz

 


Kommentare sind geschlossen.