Anzeige
Anzeige

Förderschule Röbel ist bald Geschichte

8. Oktober 2015

Verlassenes KlassenzimmerUnd noch eine Kreistagsentscheidung, von der Schüler der Müritz-Region betroffen sind: Die Förderschule Röbel, in der zur Zeit 44 Kinder lernen, wird zum 31. Juli 2016 geschlossen.
Als Begründung heißt es in der Vorlage, dass die Mindestschülerzahlen von 8 Mädchen und Jungen je Jahrgangsstufe bereits jetzt und auch in Zukunft nicht erreicht werden.
Der Landkreis muss nach der Schließung jährlich rund 130 000 Euro weniger ausgeben, die betroffenen Schüler und Lehrer pendeln dann zur Warener Förderschule.


2 Antworten zu “Förderschule Röbel ist bald Geschichte”

  1. NaDann sagt:

    44×140€ Taschengeld vom Staat (ist ja üblich in Deutschland) x12 = 73920€
    Dann noch ein paar Wilkommensfeste mit Kuchenbasar, ein paar Spenden, und schon können unsere Kinder weiter gefördert werden!

  2. Raoul Bajorat sagt:

    Mir fällt nichts besseres ein, als meinen Kommentar zum vorhergehenden Artikel hier nochmal reinzukopieren:

    „Komisch, mir klingt da immer ein verstockt vorgetragenes „Wir schaffen das, sonst ist das nicht mehr mein Land !!“ im Ohr.
    Eigenartigerweise scheint das für die Belange unserer eigenen Kinder nicht zuzutreffen. Es zeigt sich immer mehr, dass der Begriff „Volksverräter“ doch ziemlich gut paßt.“