Anzeige
Anzeige

Franz Poppe lädt wieder ein

5. Mai 2014

VogelkugelFranzPoppeAm kommenden Sonnabend, 10. Mai, wird um 14 Uhr die Saison 2014 im Garten am Blauen Müritzwasserhaus in der Warener Gerhart-Hauptmann-Allee eröffnet. Es ist die 15. Vernissage seit Bestehen des Skulpturengartens. Gleichzeitig soll erneut der von Franz Poppe gestiftete Tierschutzpreis vergeben werden.

Auch in diesem Jahr können sich die Besucher an den roten Kugeln, Katzen, Eulen und Fischskulpturen des Keramikers Franz Poppe erfreuen. Zu sehen sind auch seine mit Fayencemalerei nachempfundenen Fische der Südsee. Neben den bereits bekannten großen, blauen Kugeln mit dekorativen Fischmotiven, werden langjährige Besucher des Gartens erstmals auch eine Kugel mit Vogelmotiven entdecken.
Mit dabei sind traditionell auch Arbeiten von Kunsthandwerkern der Region, wie die rote Keramik von Mario Knobloch.

Und bereits zum sechsten Mal stehen Aktionen zugunsten in Not geratener Tiere im Mittelpunkt. Mit dem Erlös des Nachmittags aus der Spendenkugel sowie durch Kaffee und Selbstgebackenes, soll einer in Not geratenen Familie der Region mit ihren vielen Tieren geholfen werden.

Ein Höhepunkt der Vernissage wird auch wieder die Vergabe des Tierschutzpreises für herausragendes ehrenamtliches Engagement für herrenlose Tiere sein. Der Tierschutzpreis wurde 2009 von Franz Poppe gestiftet und wird seitdem jährlich vergeben.

Mehr Infos: www.poppe-keramik.de und/oder 03991/125480

VogelundFischkugelnFranzPoppe


Kommentare sind geschlossen.