Anzeige
Anzeige

Für mehr Sicherheit: SKV Müritz trainiert viele kleine Schwimmhelden

11. Juli 2018

„Wer an der Müritz wohnt, muss früh schwimmen lernen und es können.“ Ein Satz, den man in der Region regelmäßig hört, nur leider sieht es in der Praxis ganz anders aus. Ein Verein, der seit vielen Jahren dafür sorgt, dass Kinder in Waren schwimmen lernen, ist der SKV Müritz.
Eine Woche lang sind gegenwärtig 13 Trainer und Betreuer des SKV ehrenamtlich dabei, 65 Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 12 Jahren am Warener Volksbad entweder das Schwimmen beizubringen oder an der Technik zu feilen, um sie noch sicherer im nassen Element zu machen.

„Einige können noch gar nicht schwimmen und müssen sich auch erst überwinden, andere wollen zum Ende der Woche höhere Stufen ablegen“, erzählt Trainerin Cornelia Bachert, die wohl schon hunderten Müritzer Kindern das Schwimmen beigebracht hat. Inzwischen gehören zu ihrem Betreuerstab Frauen und Männer, die bei Cornelia Bachert vor einigen Jahren selbst das Schwimmen gelernt haben und nun mit ihr gemeinsam dafür sorgen, dass die Mädchen und Jungen ohne Angst in die Müritz hüpfen können.

Das Ziel der kleinen Wasserratten: Das Seepferdchen, aber auch die Bronze-, Silber- und sogar die Goldstufe. Für die „Goldene“ müssen die Jugendlichen unter anderem 600 Meter in einer bestimmten Zeit schwimmen, 50 Meter Brustschwimmen als Sprint, 15 Meter Streckentauchen sowie 50 Meter Transportschwimmen (schieben, ziehen).

Das Wetter spielt derzeit zwar nicht so mit, doch auch damit haben die SKV-Betreuer schon ihre Erfahrung und so geht’s heute erst Mal ins Warme, nämlich ins Bad nach Göhren-Lebbin. „Das ist gerade für die ganz kleinen Anfänger wichtig, denn sie frieren wirklich sehr schnell“, so Cornelia Bachert.

Fürs Aufwärmen zwischendurch haben die Betreuer aber auch einiges in petto – rumgesessen wird nicht, stattdessen gibt’s lustige Spiel mit viel Bewegung. Und mittags wird sich bei einem leckeren Essen gestärkt, das ein Koch – ebenfalls ehrenamtlich – direkt am Volksbad frisch zubereitet. Dann lassen sich auch die Teilnehmer des Volleyball- und des Judo-Kurses blicken, ebenfalls zwei Ferienangebote des SKW Müritz.

„Wir sind Müritzer“ wünscht weiterhin viel Spaß und natürlich tolle Ergebnisse zum Ende der Woche. Und sagt im Namen des SKV Danke an die vielen einheimischen Firmen, die diese Feriencamps großzügig unterstützen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*