Anzeige

Geschäftsführerin geht

2. März 2015

Nachdem der Bibliotheksverein am Wochenende angekündigt hat Insolvenz anzumelden und die Bibliothek zu schließen (wir berichteten), gibt’s aus Malchow die nächste Hiobsbotschaft: Die Geschäftsführerin des Kultur- und Sportrings, Kathleen Stutz, hat gekündigt, und zwar zum Ende dieses Monats. Das bestätigte sie in einem Gespräch mit “Wir sind Müritzer”.
Auch der Kultur- und Sportring selbst steht auf der Kippe, die Noch-Chefin hat bereits mit dem Amtsgericht gesprochen, um im Falle eines Falles Insolvenz anzumelden.
Hintergrund sind die fehlenden Zuschüsse der Stadt Malchow. In der Inselstadt gibt es nach wie vor keinen Haushaltsentwurf, Bürgermeister Joachim Stein begründet das mit der Kündigung der Kämmerin und der schwierigen Suche nach einem Nachfolger. Viele Stadtvertreter werfen ihm Untätigkeit und sogar bewusste Verschleppung vor.
Sollte der Kultur- und Sportring in Insolvenz gehen, bleiben die Museen Malchows wohl nicht nur im Winter geschlossen.


Kommentare sind geschlossen.