Anzeige
Anzeige

Gini und Mimi – ein Pärchen für sportliche Familien

14. April 2015

Die Initiative „Müritzer für Tiere“ bittet um Hilfe bei der Vermittlung von zwei Hunden, die sich über eine neue Familien sehr freuen würden.

LogoTiereGini, die kleine Pinscher-Mischlingshündin, ist ein echter Wirbelwind. Mit ihren geschätzten zwei Jahren und ihrem Bewegungsdrang ist Gini der ideale Hund für eine sportliche Familie, die viel unternimmt. Und die kleine Hündin liebt es, mit einem Artgenossen ausgiebig zu spielen. Da sie sich sehr an anderen Hunden orientiert, ist Gini der ideale Zweithund. Sie ist kastriert, geimpft, gechipt und gegen Parasiten behandelt.

Auch die zirka dreijährige Mimi liebt das Toben über alles. Und wenn Sie schon immer einen Schäferhund wollten, Ihnen die Rasse aber eigentlich zu groß ist, dann ist Mimi genau die Richtige. Mimi sieht zwar aus wie ein Schäferhund, hat aber gerade mal die Größe eines Cockers und ist somit nur mittelgroß. Sie hat immer gute Laune, will gerne spielen und toben und auch sie ist ein toller Zweithund. Nicht so erfreulich ist ihre große Lust am Fressen. Deshalb müsste Mimi in ihrem neuen Zuhause etwas abspecken. Zum Beispiel auch durch toben. Die Hündin kommt gut mit Kindern aus, die sie Hund sein lassen, und versteht sich mit allen Hunden. Mimi ist kastriert, geimpft, gechipt und gegen Parasiten behandelt.

Da Gini und Mimi in ihrer Pflegestelle immer miteinander spielen und sich auch einen Schlafplatz teilen, sind sie auch gemeinsam das ideale Hundepaar.

Bei Interesse wenden Sie sich an: info@mueritzer-fuer-tiere.de oder: 03991/125480


Kommentare sind geschlossen.