Anzeige
Anzeige

Größerer Schlag gegen Bootsmotoren-Diebstahl?

4. Januar 2019

Bei den Dauer-Ermittlungen in Sachen „Bootsmotoren“ hat die Polizei an der Müritz unerwartet Hilfe aus Brandenburg bekommen. Die Beamten haben in Gransee an der Bundesstraße 96 Ende Dezember ein Haus durchsucht und sind fündig geworden, wie ein Polizeisprecher gegenüber „Wir sind Müritzer“ bestätigte.

Die dort lebenden Männer – zwei 23 und 28 Jahre alte Ukrainer – konnten nicht erklären, woher das entsprechende Diebeswerkzeug und die Teile stammen, die die Polizei sichergestellt hatte, und wurden mitgenommen. In Brandenburg waren mehrere Motoren in der Region Lindow, also in den Ruppiner Gewässern, verschwunden.

Die weiteren Ermittlungen ergaben inzwischen, dass die Verdächtigen sich mit weiteren Komplizen auf einen bandenmäßigen Diebstahl von Außenbordmotoren spezialisiert haben sollen. Die Untersuchungen brachten zudem hervor, dass die Männer auch in Mecklenburg-Vorpommern bereits in dem Zusammenhang aufgefallen sein sollen, die Recherchen stehen aber erst am Anfang.

An der Müritz wird man trotzdem mit Interesse auf diese Entwicklung schauen, denn die Region gilt als Hochburg für solche Kriminellen: Vor etwa einem Jahr sorgte eine ganze Serie in der Region Rechlin für Unmut, als dort neun Motoren im Wert von rund 70 000 Euro wegkamen. Ende März, Anfang April wurden gleich drei Motoren aus einem Bootscenter in Waren geklaut. Im Juni und im August verschwanden einmal drei und einmal vier „Maschinen“ im Wert von rund 60 000 Euro in Klein Quassow und im September auf einen Schlag neun Motoren in Röbel.

In Mecklenburg-Vorpommern kamen 2015 etwa 209 Bootsmotoren weg, 2016 waren es 260 gestohlene Antriebe und im Jahr 2017 noch 167 entwendete Bootsmotoren. Experten schätzen, dass es 2018 ähnlich hoch lag.

Auch Prominente wurden Opfer dieser gezielten Raubzüge: 2017 vermisste Innenminister Lorenz Caffier plötzlich den Motor und einen Bordcomputer von seinem Boot im Winterlager in Neppermin auf der Insel Usedom, Wert etwa 8000 Euro.


Eine Antwort zu “Größerer Schlag gegen Bootsmotoren-Diebstahl?”

  1. Meckerkopp sagt:

    Hallo, ein kleiner Erfolg für die frustrierten Polizisten, die so oft die Täter wieder laufen lassen müssen.
    Bei all dem – Unmut – den solche Taten bei den Bestohlenen augelöst hat, dürfte sicher auch etwas WUT dabei gewesen sein!
    Trotzdem, allen ein – Erfolgreiches und vor Allem Gesundes neues Jahr ! –
    Meckerkopp

Schreibe einen Kommentar zu Meckerkopp Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*