Anzeige
Anzeige

Großes Interesse an Fahrradcodierung in Waren

12. September 2019

Diese Aktion scheint richtig gut anzukommen: Das Präventionsteam der Polizeiinspektion Neubrandenburg codiert heute von 10 bis 16 Uhr vor dem Müritzeum kostenlos Fahrräder. Schon vor Beginn bildete sich eine Schlange. Die Wartezeiten sind aber kurz.
Neben dem Fahrrad sollten Interessierte auch den Personalausweis und einen Eigentumsnachweis mit dabei haben (unter 18jährige, bitte die Einverständniserklärung der Eltern).
Wer ein E-Bike codieren lassen will, muss den Schlüssel für den abnehmbaren Akku dabei haben.
Wer sein Fahrrad codieren lässt, macht Langfingern das Leben schwer. Denn ohne Eigentumsnachweis kommen sie mit dem zweirädrigen Diebesgut nicht weit: Die Codierung zeigt sofort, wer der Eigentümer des geklauten Rads ist.


3 Antworten zu “Großes Interesse an Fahrradcodierung in Waren”

  1. Liz sagt:

    Danke für die Info. Leider gehts nicht schnell und die Schlange wird auch nicht kleiner.
    Schade dass die Codierung nur bis 16 Uhr angeboten wird. Besser wäre bis 18 Uhr, damit man als Berufstätiger auch teilnehmen kann.

  2. Jürgen Liesegang sagt:

    Wann macht man so eine Codierung auch mal in Röbel, auch hier gibt es Bürger die eine solche Aktion begrüssen würden.

  3. Dietmar sagt:

    Kann ich nur so unterschreiben.
    Ich schaffe es leider auch nicht bis 16 Uhr und man muss dann extra nach Neubrandenburg fahren, weil die Polizei in Waren die Codierung nicht macht.
    Oder auf ein Wochenende mal legen.