Großes Polizeiaufgebot: Mann mit Axt in Neubrandenburg

9. September 2022

Großer Polizeieinsatz heute Nachmittag in Neubrandenburg. Die Beamten haben nach einem Mann gesucht, der mit einer Axt unterwegs war. Nach ersten Erkenntnissen hat es einen Vorfall am Migrationszentrum in der Demminer Straße in Neubrandenburg gegeben. Dabei soll der Mann versucht haben, eine Scheibe des Zentrums zu zertrümmern. Danach ist er geflüchtet, hat einen anderen Mann angegriffen und leicht verletzt. Die Polizei warnte vor dem Mann und suchte mit allen verfügbaren Kräften inklusive Hubschrauber nach dem Flüchtenden. Einige Stunden später dann die Meldung, dass der Mann festgenommen wurde. Nach aktuellem Stand geht die Polizei davon aus, dass es eine persönliche Verbindung zwischen dem Tatverdächtigen und dem Geschädigten gibt. Da sich diese Vermutungen erst im Verlauf des Einsatzes verdichtet haben und zunächst völlig unklar war, was der Tatverdächtige vorhaben könnte und wo er sich befindet, war seit den Mittagsstunden ein Großaufgebot der Landes- und Bundespolizei im Stadtgebiet im Einsatz. Bei dem Opfer soll es sich um einen 25-jähriger Syrer handeln, beim Täter um einen Mann mit arabischem Hintergrund.


Kommentare sind geschlossen.