Anzeige
Anzeige

Grundschülerin verletzt Lehrerin durch Bisse

15. August 2019

Diese Meldung hat gestern sehr viele Menschen in unserem Bundesland beschäftigt: An einer Grundschule im Rostocker Stadtteil Evershagen hat eine siebenjährige Schülerin eine Lehrerin angegriffen. Die Lehrerin wurde dabei verletzt und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Vorfall ereignete sich im Sekretariat der Grundschule. Dort griff das Mädchen die Lehrerin an und biss ihr dabei mehrfach in den Arm. Das Mädchen habe „heftig“ zugebissen, sagte ein Polizeisprecher dem NDR. Die Lehrerin alarmierte daraufhin den Notruf. Drei Polizeibeamte konnten die Siebenjährige schließlich beruhigen. Sie wurde in die Universitätsnervenklinik zur Untersuchung eingeliefert.
Das Bildungsministerium bestätigte den Fall, wollte sich aber zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht äußern, wie eine Sprecherin NDR 1 Radio MV erklärte.
Warum das Mädchen auf die Lehrerin losging, ist laut Polizei bisher unklar. Sie war zuvor bereits im Unterricht aufgefallen und deswegen ins Sekretariat gebracht worden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*