Anzeige
Anzeige

Hafenausbau steht heute Abend zur Entscheidung

17. September 2014

Wer mehr über den geplanten und nicht unumstrittenen Hafenausbau in Waren erfahren möchte, sollte heute um 18 Uhr in den Rathaussaal gehen. Dort tagen der Finanz- und Grundstücksausschuss sowie der Stadtentwicklungsausschuss gemeinsam, um zu beraten, wie es weiter geht.
Bekanntlich sind die voraussichtlichen Kosten nach der Ausschreibung noch einmal um rund eine Million Euro gestiegen, so dass der Umbau nunmehr mindestens 8,3 Millionen Euro kosten wird, 80 Prozent buttert wohl das Land zu. Kritiker befürchten im Laufe des Baus weitere Kostensteigerungen.
Die Stadt drängt, denn sie möchte im Herbst mit dem Ausbau beginnen.

Hafenumbau


Eine Antwort zu “Hafenausbau steht heute Abend zur Entscheidung”

  1. Heinz-Peter Schifflers sagt:

    Zum Projekt: Zur Hafenerweiterung ist vor allem viel Negatives geäußert und geschrieben worden. Vor allem zum zweifelhaften Erfordernis wie auch zum Kosten-Nutzen-Verhältnis. Dem ist nichts hinzuzufügen. Es sei jedoch nach einmal daran erinnert, daß jeder einzelne!! hinzugewonnene Liegeplatz die unvorstellbare Investitionsumme von über 120.000,– € verschlingen wird und zwar, für eine saisonale Nutzungszeit von nur etwa 5 Monaten im Jahr. Sehr viel Geld, das erheblich sinnvoller angelegt werden könnte. Ein Hallenbad z. B., für das sich viele Warener aus guten und vielfach dargelegten Gründen ausgesprochen haben, käme allen Bevölkerungsschichten, Groß und Klein, Einheimischen wie Touristen zu Gute. Und das 12 (zwölf !) Monate im Jahr.
    Heinz-Peter Schifflers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*