Anzeige
Anzeige

Handballer messen sich in heimischer Halle

31. Januar 2020

Morgen heißt es in der Gymnasiumhalle am Tiefwarensee wieder: Heimspieltag der Handballer vom HSV 90 Waren. Vier Spiele werden am Samstag geboten. Um 12 Uhr starten die Mädchen der weiblichen C Jugend. Gegen die SG Vorpommern II hoffen Trainer und Spielerinnen auf ein erfolgreiches Spiel.
Im Anschluss spielt in der männlichen Altersklasse C HSV 90 Waren gegen SG Loitz/Demmin. Das Hinspiel endete remis. Anwurf ist um 14 Uhr.

Danach ist die männliche B Jugend im Einsatz. Nach kämpferischen Leistungen zuletzt gegen die starken Teams aus Greifswald und Altentreptow, die ohne Belohnung blieben, soll es gegen SV Einheit Demmin wieder etwas Zählbares geben. Das Spiel startet um 16 Uhr.

Den Abschluss des Handballtages macht die Männermannschaft. Im letzten Spiel konnte das Team den langersehnten zweiten Saisonsieg einfahren. Trotzdem sind die Vorzeichen im Spiel gegen den HV Altentreptow angesichts der Tabellensituation (9. gegen 3.) und des Hinspielergebnisses in Altentreptow (38:23) klar gesetzt.

Nichtsdestotrotz erhoffen sich die Warener Handballer einen guten Tag mit viel Unterstützung, um die Überraschung zu schaffen. Anpfiff für das Männerspiel ist um 18 Uhr.


Kommentare sind geschlossen.