Anzeige
Anzeige

Heiße Asche setzt Schuppen in Brand

3. Februar 2015

Mehr als 30 Feuerwehrleute sind kurz nach Mitternacht zu einem großen Schuppenbrand nach Göhren-Lebbin in die Penkower Straße geeilt. Durch das Feuer, das im Innern eines einseitig offenen Schuppen (Maße 4,00 x 4,00 m) ausgebrochen war, wurden Stützbalken und Teile der Dachkonstruktion stark beschädigt sowie Dachbalken des Nachbarschuppen leicht. Der Sachschaden wird auf ca. 3.000,- Euro geschätzt.
Die Ermittlungen vor Ort ergaben, dass ursächlich für den Brand heiße Asche war, die in eine Restmülltonne gefüllt worden war.
Der 51-jährige Eigentümer wurde beim Versuch, den Brand selbständig zu löschen durch die Rauchgase leicht verletzt und ins Klinikum Plau verbracht.
Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Göhren-Lebbin, Malchow, und Lexow mit insgesamt 33 Kameraden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*